INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
Fischhalle Harburg
Fischhalle Harburg
 
Willkommen im neuen maritimen Kulturzentrum Fischhalle Harburg! In dem alten Gebäude befinden sich ein Cafe/Bistro mit Galeriebetrieb sowie die Büros der Vereine Museumshafen Harburg (MuHaHar) und der Geschichtswerkstatt Harburg (GWH). Zudem bietet die Fischhalle für Gäste des Traditionshafens sanitäre Anlagen und eine Müllsammelstelle. In einem zweiten Schritt ist für den Sommer 2018 eine Anlegestelle geplant. Dort soll es einen Stand Up Paddle (SUP) Verleih geben.

Die Fischhalle Harburg ist ein Projekt des Hafenmusikers Werner Pfeifer, der hier einen neuen Treffpunkt für die Menschen im Harburger Binnenhafen schaffen will. Die 1906 gebaute Fischhalle steht nicht unter Denkmalschutz und sollte ursprünglich abgerissen werden, um Platz für Büroneubauten am Wasser zu schaffen. Mit Unterstützung der Bezirkspolitik ist es 2016 gelungen, die Stadt Hamburg davon zu überzeugen, die Halle stehen zu lassen und einen Teil des Geländes für alternative kulturelle Zwecke zu erhalten.

Die jetzt sanierte Halle steht allen Harburgern und besonders den Bewohnern im Harburger Binnenhafen für Treffen, Feiern, Konzerte oder soziale Aktivitäten offen. Wir wollen für alle das „Wohnzimmer im Harburger Binnenhafen“ sein und das direkt am Wasser!


Adresse des Veranstaltungsortes
Kanalplatz 16, 21079 HamburgAnfahrt/Parkmöglichkeit
Fahrplanauskunft
Mit dem HVV zu uns
 
 
 
 Nächste Termine:
Von Schiffen und Frauen ‒ uferlos. Eine Reise in das Innere. Ausstellung von Andrea Rausch. Die Ausstellung ist bis 29.9.2017 in der Fischhalle zu sehen.
frei   
 
American Folkpop aus Flensburg
frei   
 
Pop/Soul/Blues-Musiker aus Neuseeland
15 EUR     
 
Tanzen in der Fischhalle und unter dem Sternenhimmel mit Showtanz und Anleitung zum Mittanzen.
5,00 EUR     
 
Seit Jahren DAS maritime Trio mit eigenen Liedern, Seemannsgarn, bekannten Hafenliedern selbst interpretiert und Top Musikern.
15 EUR     
 
Günter Märtens, Kontrabassist der Rhythmus Boys und St. Pauli-Original liest aus seinem biografischen Roman „Die Graupensuppe“. In witzig-ironischem, ureigenem Ton nimmt der Autor den Leser mit durch absurde Abgründe, tieftraur...
15 EUR     
 
Hinter INTO-ART verbirgt sich der 1990 in Harburg geborene Künstler Ralf Schwinge. Schon seit frühester Kindheit zieht es Schwinge zur Malerei. Das durchaus vererbte Talent (R.Schwinge ist Nachfahre des bekannten Hamburger Landschaf...
     
 
Matthew Charles, geboren 1970 in Hobart/Tasmanien (Australien) und seit März 2008 Wahlhamburger, ist ein Musiker der alten Schule – Ohne Marotten oder Schnörkel. Er schreibt Songs, ehrlich und klar, in der besten Tradition ...
8,00 EUR