Buxtehude unterstützt neue Ideen der Jugendarbeit

Workshop Improvisationstheater

Foto: hl

Eine Show, die spontan ist und alle anspricht? Kann man lernen. In Buxtehude.

Buxtehude. Freude am spontanen Ausdruck und kreativen Zusammenspiel – ein Theaterstück bildet bei einer Freizeitaktion, im Verein oder im Jugendtreff immer einen besonderen Höhepunkt – doch die Umsetzung ist mitunter gar nicht so leicht. Deswegen bietet die Jugendarbeit der Hansestadt Buxtehude am Samstag, 9. Dezember, von 10 bis 18 Uhr im Freizeithaus, Geschwister-Scholl-Platz 1, eine Fortbildung zum Improvisationstheater an. Gemeinsam können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Spiele, Methoden und andere Kniffe ausprobieren, die sich für ein Improvisationstheater eignen.

Auf die Bühne – fertig – LOS! Wie gestalte ich in kürzester Zeit eine lustige und ansprechende Show mit den TeilnehmerInnen, die alle mitreißt? Bei der Fortbildung erfährst man alles, um auf der Bühne im hellen Spotlight souverän improvisieren zu können. Viele lustige Spiele sorgen für einen abwechslungsreichen Tag. Ab 16 Jahre, Teilnahmegebühr 5,- € Inkl. Verpflegung; Ansprechpartnerin: Gabriel Braun (Stadtjugendpflegerin) Tel.: 041 61 – 555 222, jugendarbeit@stadt.buxtehude.de. Eine Anmeldung erfolgt über die Stadtjugendpflege Buxtehude. Hier findet sich das Anmeldeformular online.

Dabei steht der Spaß am Spiel im Vordergrund und ganz nebenbei können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, der eigenen Spontaneität und Assoziationsfähigkeit zu vertrauen. Im Austausch mit dem Gegenüber werden Figuren und Geschichten neu erfunden. Aus dem Nichts heraus Kunst zu schaffen, das ist das Ziel des Improvisationstheaters.

Die Veranstaltung richtet sich an aktive Multiplikatoren in der Jugendarbeit und kostet fünf Euro inklusive Verpflegung. Jugendleiter mit gültiger Juleica können die Fortbildung dazu nutzen, um ihre Juleica zu verlängern.

Quelle: www.buxtehude.de

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare