Online-Seminar der Stiftung MItarbeit

Vereinspraxis – von der Gründung bis zur Finanzierung

Gemeinsam geht manches besser - so auch als verein. (Foto: StockSnap / Pixabay)

Vereine sind eine der Urgesteine der Demokratie und helfen Interessen zu organisieren. Doch wie normalen Leben braucht es dafür Regeln und Voraussetzungen. Die Stiftung Mitarbeit berät hierzu – auch online.

Menschen mit einer Idee und einem gemeinsamen Ziel überlegen, wie sie ihr Anliegen umsetzen, ihr Projekt realisieren können. Was als evtl. lose Initiative startet sucht oft eine Organisationsform, die einen rechtlichen Rahmen und damit verschiedene Vorteile bietet: Der eingetragene Verein ist ein gängiges Modell. Dabei ist die Situation in Vereinen bereits bei der Gründung durch juristische und finanzielle Besonderheiten gekennzeichnet.

Teil 1 des Online-Seminars thematisiert die Fragen: Welche Grundlagen sind für eine Vereinsgründung erforderlich? Wie formuliere ich eine Satzung? Welche Bedingungen müssen für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit erfüllt sein? Teil 2 stellt die Strukturen einer guten Vereinsarbeit vor: Wie führt die formale Organisation zu einer demokratischen Vereinsarbeit? Welche Gremienstruktur begünstigt Transparenz? Welche Rechte und Pflichten haben die Mitglieder? Wie lassen sich gute Kommunikationsstrukturen institutionell verankern? Das Seminar wendet sich an Engagierte, Initiativen und Vereine in Gründung.

Seminarprogramm:

Alle Programmpunkte bestehen grundsätzlich aus fachlichem Input und Rückfragemöglichkeiten

Freitag, 27. November 2020

Teil 1: VEREINSGRÜNDUNG

18:00 h Technik-Check

18:30 h Willkommen

Der Verein – das unbekannte Wesen

  • Grundlagen der Vereinsgründung

– Motive und Kriterien für den e.V.

– Abgrenzung zu anderen Rechtsformen

  • Rechtl. Voraussetzung und

Anforderungen

  • Leitfaden zum Entwurf einer Satzung:

›Grundgesetz des Vereins‹

  • Verfahren der Gründung und

der Eintragung

  • Erlangung der Gemeinnützigkeit

20:00 h Feedback – Ende

Teil2: VEREINSSTRUKTUREN

Teil 2 stellt die Strukturen einer guten Vereinsarbeit vor: Wie führt die formale Organisation zu einer demokratischen Vereinsarbeit? Welche Gremienstruktur begünstigt Transparenz? Welche Rechte und Pflichten haben die Mitglieder? Wie lassen sich gute Kommunikationsstrukturen institutionell verankern?

Technische Voraussetzungen

Internetanschluss, Computer, interne oder externe Kamera, Mikro oder besser Headset. Die Stiftung Mitarbeit nutzt für dieses Online-Angebot die Kommunikationsplattform alfaview®. Zur Nutzung ist der vorherige Download und die Installation eines Clients erforderlich unter: https://alfaview.com/de/download

Die kostenlose alfaview® Software kann unter Microsoft Windows (Windows 7 oder neuer), Apple macOS (macOS 10.12 oder höher) und Linux installiert werden. Für iPhone und iPad gibt es ebenfalls eine App (Apps für Android sind in der Entwicklung).

Weitere Informationen zu alfaview unter: https://alfaview.com/de/features/

Kosten

Teilnahmebeitrag für beide Teile: 60,00 €

Teilnahmebeitrag für Teil 1 ODER 2: 40,00 €

Teilnahmebestätigung

Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt. Spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung erhalten Sie die Zusage Ihrer Teilnahme und weitere Informationen zum Ablauf.

Anmeldung unter www.mitarbeit.de

Die Stiftung Mitarbeit will mit ihrer Arbeit die Demokratieentwicklung von unten unterstützen und die politische Teilhabe von allen Menschen, die in Deutschland leben, stärken. Wir möchten Menschen ermutigen, Eigeninitiative zu entwickeln und sich an der Lösung von Gemeinschaftsaufgaben zu beteiligen. Ziel der Arbeit  ist es, Engagement und Beteiligung in unserer Gesellschaft umfassend zu ermöglichen und dazu beizutragen, eine alltagstaugliche Beteiligungskultur in allen gesellschaftlichen Bereichen zu etablieren.

www.mitarbeit.de

 

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare