Verein „Harburg tanzt“ baut seine Arbeit nachhaltig aus:

Tanz für Alle!

Barrierefreie Partylocation Stellwerk. (Foto: Harburg tanzt e.V.)

Tanzen ist immer schon ein gesellschaftliches Miteinander gewesen. Warum dann nicht auch inklusiv und für Alle?

Der neugegründete Verein „Harburg Tanzt“ organisiert am Samstag, 10. November mittlerweile die dritte Party für Alle im Stellwerk Hamburg. Das Motto der Party: Egal wer Du bist. Egal wo Du herkommst- Egal wie Du aussiehst.

Dahinter steckt die Mission des inklusiven Sozialraumprojekts: Inklusion durch gesellige Veranstaltungen. Hier können sich Menschen in einer ungezwungenen Atmosphäre begegnen, die sich im Alltag nicht unbedingt über dem Weg laufen. Die Initiative wurde im Rahmen der heilerziehungspflegerischen Ausbildung gestartet und wird nun von neuen Auszubildenden und Ehrenamtlichen weitergeführt.

Nach den ersten beiden erfolgreichen Veranstaltungen im Stellwerk wurde für die nachhaltige Entwicklung der Idee ein Verein gegründet. Hier können sich Motivierte aus dem Bezirk engagieren. Am 10. November findet im Stellwerk Hamburg die dritte Party statt. Der Club, der sich im Harburger Fernbahnhof über den Gleisen 3&4 befindet, ist ideal für die Veranstaltung, denn er ist zentral und barrierefrei. Das Konzept bleibt: verschiedenste Musik wird gespielt. Die Gäste können weiterhin Ihre Wünsche auf Zettel abgeben worauf der Song schnellstmöglich gespielt werden soll. Bei den ersten beiden Veranstaltungen kam ein bunter Mix aus vielen verschiedenen Genres heraus. Neben dem bunten Publikum ist also auch für musikalische Vielfalt gesorgt.

Die Veranstaltung ist am 10. November um 19 Uhr im Stellwerk Hamburg in der Hannoversche Straße 85 über Gleis 3&4. Der Eintritt beläuft sich wieder auf lediglich 2 €.

Weiterführender Link: Harburg-tanzt.de

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare