- Tiefgang - http://www.sued-kultur.de/tiefgang -

Platte Formen von Medien

Medien und ihre Nutzer stehen starke Umbrüche bevor. Das Portal YouTube geht da voran. Und das hat Konsequenzen.

Twitter, Facebook und YouTube haben den Trend zur inhaltlichen Verkürzung und dramaturgischen Zuspitzung stark beschleunigt. Gleichzeitig werden diese Medien für Jugendliche und Kinder zur primären Quelle für Informationen. Doch was wird dort eigentlich „gesendet“? Die Studie über YouTube geht diesen Fragen nach, klärt aber auch grundsätzlich über die Funktionsweise der Videoplattform auf.

„Unboxing YouTube – Im Netzwerk der Profis und Profiteure“ ist der Titel einer nun veröffentlichten Studie der gewerkschaftsnahen Otto-Brenner-Stiftung. Sie hat das bei gerade jüngeren Menschen beliebte Video-Portal YouTube untersucht und kommt zu klaren Thesen. Einige haben wir zusammen gestellt:

(im Vorwort Jupp Legrand, Geschäftsführer der Otto-Brenner-Stiftung, eine Stiftung der Gewerkschaft der IG Metall)

brachiale Geschmacklosigkeit

Fazit:

Die rund 150 Seiten umfassende Studie samt Vorschlägen zum künftigen auch gesetzgeberischen Umgang mit diesen „social medias“ finden sich als kostenfreie Online-Ausgabe unter: www.otto-brenner-stiftung.de [1]

 

 

Verwandte Beiträge

Druckansicht [2]     [3]