Buxtehuder Ferienprogramm JULIUS ist gestartet

Lesen und Schreiben auf Diplom

Foto: White77 / Pixabay

Die Buxtehuder Stadtbibliothek führt jedes Jahr Kinde rund Jugendliche an Literatur heran und vergibt hierfür sogar Diplome.

In der Mitteilung der Stadt Buxtehude heißt es:

Buxtehude. Besonderes Lese-Ferienprogramm der Stadtbibliothek für Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren: Von diesem Freitag, 3. Juli, bis 3. September wird in Buxtehude wieder der JULIUS-CLUB („Jugend liest und schreibt“) veranstaltet.

Der JULIUS-CLUB ist ein Leseförder-Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 47 Öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet. Wer Club-Mitglied wird, kann in den Sommerferien exklusiv und kostenlos aktuelle und spannende Bücher lesen und an den JULIUS-CLUB-Veranstaltungen in der Stadtbibliothek Buxtehude teilnehmen. Wer bis zum 3. September zwei Bücher liest und bewertet, erhält das JULIUS-CLUB-Diplom und schöne weitere Preise.

Die Buxtehuder Idee ist in diesem Jahr der aktuellen Situation angepasst; es geht um ein Virus. Aber Entwarnung, es geht nicht um Corona. Das imaginäre Julius-Virus befällt die Bücher der Stadtbibliothek Buxtehude und zerstört die Inhalte aller Bücher, zurückbleiben nur leere Seiten. Das müssen die Teilnehmer des JULIUS-CLUBS verhindern.

Nur wie? Zum einen muss ein mysteriöser Geheimbund aufgespürt werden, um Partner bei der Bekämpfung des Julius-Virus‘ zu werden. Zum anderen müssen alle Julius-Club-Teilnehmerinnen und -teilnehmer am Ende der Sommerferien Bücher mit einem Gesamtgewicht von 1,5 Tonnen gelesen haben, um – so ist die Aufgabenstellung – das Wissen zu bewahren und so das imaginäre Virus zu besiegen.

Alle Schülerinnen und Schüler zwischen 11 und 14 Jahren, die bei diesem Abenteuer dabei sein wollen, können sich ab sofort kostenlos per E-Mail unter stadtbibliothek@stadt.buxtehude, telefonisch unter T 04161 999 060 oder auch persönlich in der Stadtbibliothek anmelden.

Alle Buchausgaben und Veranstaltungen finden unter den geltenden Hygieneschutzmaßnahmen statt. Ankündigungen für die Veranstaltungen werden kurzfristig online und über die Sozialen Medien angekündigt.

Der JULIUS-CLUB in Buxtehude wird unterstützt vom Förderkreis der Stadtbibliothek Buxtehude und der „Else und Heinrich Klindtworth Stiftung“. Neben Lesekompetenz werden auch Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis gestärkt.

Weiterführende Informationen zum Projekt sind im Internet unter www.julius-club.de zu finden und auf www.buxtehude.de/stadtbibliothek.

 

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare