„Go by ocean“ kommt in die Fischhalle Harburg – wir verlosen Freikarten!

Klangwellen im Hafen

Dunkle Stunden waren sein Alltag. Ihn zu hören aber erhellt manches: Ryan McCaffrey (Foto: PR)

Die Abgründe seelischer Krisen in Musik und Worte zu fassen ist häufig Teil und Anlass künstlerischen Schaffens und nicht immer erbauend. Beim Sänger Ryan McCaffrey muss man aber keine Scheu haben. Und nun kommt er gar nach Harburg.

Es wird ja gesagt, dass die dunkelste Stunde immer vor dem Sonnenaufgang ist, aber im Falle von Ryan McCaffrey, dem Songwriter und Gitarristen der Indie Rock Band GO BY OCEAN aus San Francisco, dauerte diese dunkle Stunde mehrere düstere Jahre. Allerdings ist er mittlerweile angekommen wo die Sonne am höchsten steht und diese neue Lebensfreude spiegelt sich auch auf der EP Faded Photographs (erscheint im  Nov. 2018) wieder. Auf seiner ersten Europa-Tournee im Oktober wird Mc Caffrey seine sonnigen Songs im Duo mit Gitarrist Eric DiBerardino erstmals diesseits des Atlantiks präsentieren. Auch in Harburg.

„Ich war immer schon fasziniert von Musik“, sagt Mc Caffrey. „Ich bin verzaubert davon, wie Klangwellen sich ganz von alleine in der Atmosphäre bewegen und auf eine mysteriöse Art und Weise miteinander harmonieren um in uns allen Emotionen hervorzurufen.“

Aus seinem letzten Projekt ist schließlich eine EP entstanden. Er hat während der letzten Jahre viel Musik geschrieben und anstatt ein Doppelalbum herauszubringen, entschied er sich für eine Serie an EPs. Die erste EP „Faded Photographs“ wurde in seinem Studio in Marin County aufgenommen und dabei wurde sein aktueller Songstil mit einer neuen Philosophie und einer ungewöhnlichen Methode neu erforscht. „Die meisten der Songs, die ich geschrieben hatte, waren komplett neu und so konnte jeder mit der Frische eines ersten Instinkts an sie herangehen. Für mich offenbart „Faded Photographs“ die Metamorphose meiner Art, Songs zu schreiben.“ Die EP ist ein Rückblick auf seine Entwicklung in den letzten zehn Jahren. Ein Loslassen und ein Weitermachen. Wie viele andere seiner Liedtexte zeigt auch dieses Album die harten Zeiten auf, mit Hoffnung auf bessere Tage, die kommen würden. „Come Down“ ist die Single auf diesem Album, die genau diese Stimmung ausdrückt. Der Song schaut in McCaffreys Inneres und zurück auf die Tage, wo seine Süchte außer Kontrolle geraten waren und erzählt, wie er sich heute mit einem so viel gesünderen Lebensstil fühlt. „Es war großartig, dieses Album zu produzieren und letztlich waren eine Menge ganz besonderer Menschen daran beteiligt. Auf das Ergebnis bin ich sehr stolz. Mein Lineup hat sich über die Jahre verändert, aber meine Mission ist dieselbe geblieben. Wir wollen durch die Kunst der Musik Liebe verbreiten und hoffentlich Menschen Antworten voller Gefühl liefern, die wir alle durch die Musik, die wir am meisten lieben, teilen und finden!“

Am Samstag, den 13. Oktober ab 20h ist Ryan McCaffrey  mit seiner Band „Go by Ocean“ nun live in der Fischhalle am Kanalplatz in Harburg zu erleben.

Weitere Tourdaten: 14.10. Checkpoint Charlie | Amsterdam (NL); 15.10. Weinländer | Wiesbaden (DE); 16.10. Tortuga | Unna (DE);

17.10. Ä | Berlin (DE); 18.10. KaffeeSatz | Chemnitz (DE); 19.10. Neruda | Wien (AT); 20.10. Anziehbar | Dornbirn (AT)M; 21.10. Böllerbauer | Haag (AT)

Reinhörensoundcloud

Aktuelle EP „Faded Photographs“ (VÖ: 11/2018), Single “Come Down“ (VÖ: 28.9.2018)

Label: Independent, Website: gobyocean.com

´Tiefgang` verlost für das Konzert am 13. Oktober 2 x 2 Freikarten. Einfach bis zum 10. Oktober, 12h eine Mail mit Betreff „gy by Ocean“ an tiefgang@sued-kultur.de und Namen senden und Du nimmst an der Verlosung teil!

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare