Engagierte Kanzleien bieten non-profits Unterstützung an:

Guter Rat mal kostenfrei

So schön mancher Gerichtssaal - wie hier in Beverly - sein mag: den Gang dahin würden sich die meisten gerne sparen. (Foto: Michael D. Beckwith / Pixabay)

Spätestens mit der Verschärfung der Datenschutzgrundverordnung wurde manchem schummrig, wann die nächste Abmahnwelle anrollt und  die Kasse-Macher auch vor Vereinen nicht Halt machen. Doch Hilfe gibt es nun …

 In der Mitteilung heißt es:

„Non-Profit-Organisationen benötigen mitunter rechtliche Unterstützung. Verträge mit Partnern oder Arbeitsverträge sicher gestalten, mit Bildrechten korrekt umgehen, eine passende Rechtsform finden, Fragen zur Gemeinnützigkeit klären – bei einer Vielzahl rechtlicher Fragen wird die richtige Expertise benötigt.

Viele Kanzleien und ihre Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte möchten sich engagieren und einen Teil ihrer Zeit für die rechtliche Beratung der gesellschaftlichen Arbeit von Non-Profit-Organisationen einsetzen.

Die Pro-bono-Rechtsberatung vermittelt erfahrene Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte engagierter Kanzleien mit Non-Profit-Organisationen, die sie bei konkreten Rechtsfragen unentgeltlich und zeitlich begrenzt unterstützen, wenn diese Rechtsfragen nicht anderweitig geklärt werden können.
Bitte beachten Sie: Rechtsfragen von Privatpersonen und eilige Fristsachen können nicht vermittelt werden.

Die Bundesinitiative „Unternehmen: Partner der Jugend“ (UPJ) e.V ist Vermittlungsstelle für Pro-bono-Engagement im Rechtsbereich. Non-Profit-Organisationen, die für die Klärung einer Rechtsfrage nicht die passende Auskunft erhalten oder nicht in der Lage sind, diese regulär zu bezahlen, erhalten durch die UPJ-Pro-bono-Rechtsberatung die Chance, mit erfahrenen Anwält*innen engagierter Kanzleien zeitlich begrenzte Unterstützung bei Ihrer konkreten Rechtfrage zu erhalten.

In folgenden Rechtsbereichen vermittelt UPJ eine Pro-bono-Rechtsberatung:

  • Steuer- und Gemeinnützigkeitsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Versicherung/ Haftung
  • Zuwendungs- und Vergaberecht
  • Datenschutzrecht (derzeit nicht vermittelbar)
  • Marken- und Kennzeichenrecht
  • Urheber- und Persönlichkeitsrecht
  • Ausgründung/ Fusion/ Social Franchising
  • sonstige Rechtsfragen“

 

weiterführend: www.probono-rechtsberatung.de

 

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare