Kaufmännischer Direktor der Stiftung Staatstheater Augsburg kommt

Friedrich Meyer wird Chef des Schauspielhauses

Der gelernte Tischler Friedrich Meyer (Foto: Jan-Pieter Fuhr)

Friedrich Meyer kommt im August 2021 als Geschäftsführer ans Deutsche Schauspielhaus Hamburg. Der Aufsichtsrat der Neue Schauspielhaus GmbH stimmte in seiner jüngsten Sitzung einstimmig für den 49-jährigen gebürtigen Berliner.

Er folgt auf Peter F. Raddatz, der nach acht erfolgreichen Jahren als Kaufmännischer Geschäftsführer zum Ende der laufenden Spielzeit in den Ruhestand geht. Meyer ist nach Stationen am Gorki-Theater in Berlin, am Staatsschauspiel Stuttgart sowie an den Häusern in Senftenberg und Dessau seit 2016 Kaufmännischer Direktor der Stiftung Staatstheater Augsburg.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „Friedrich Meyer ist ein versierter Theaterexperte und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Leitung von unterschiedlichsten aber immer kreativen Theaterbetrieben. Er kennt das Theater an den großen Bühnen ebenso wie an den kleineren und hat dabei immer große Leidenschaft für das Schauspiel gezeigt. Die Leitung des größten deutschen Sprechtheaters ist bei ihm und der Intendantin Karin Beier in guten Händen.“

Karin Beier, Intendantin Deutsches SchauSpielHaus Hamburg: „Herr Meyer ist ein Theatermann durch und durch! Insbesondere freue ich mich, dass er das Theater von der Pike auf kennengelernt hat und Theater nicht nur in Glanzzeiten, sondern auch in Krisenzeiten kennt.“

Friedrich Meyer: „Ich freue mich sehr auf die erstklassigen Künstlerinnen und Künstler, das anspruchsvolle Publikum, auf die Zusammenarbeit mit den erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Deutschen Schauspielhauses Hamburg und vor allem auf die Aufgabe, den kaufmännischen Rahmen eines der bedeutendsten Schauspielhäuser des deutschsprachigen Raums weiter für die Zukunft zu profilieren.“

Nach einer Ausbildung zum Tischler, einem Kulturmanagement-Studium, Assistenzen beim Internationalen Sommertheater Festival auf Kampnagel und dem Festival Theaterformen in Hannover/Braunschweig arbeitete Friedrich Meyer mehrere Jahre in der geschäftsführenden Direktion des Maxim Gorki Theaters Berlin, 2004/2005 am Schauspiel der Württembergischen Staatstheater Stuttgart im künstlerischen Betriebsbüro und als Assistent der Intendanz sowie in der Betriebsdirektion des Festivals »Theater der Welt 2005«. Von 2006 bis 2011 übernahm er Verantwortung als Verwaltungsleiter an der Neuen Bühne Senftenberg und von 2011 bis 2016 als Verwaltungsdirektor am Anhaltischen Theater Dessau. Zurzeit ist Friedrich Meyer Geschäftsführender Direktor am Staatstheater Augsburg.

Quelle: www.hamburg.de/bkm

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare