Stiftung für Ehrenamt bietet praxisbezogene Hilfe:

DSGVO und die Praxis

Nur eine Frage der Zeit ... (Foto: Benedikt Geyer / Pixabay)

Als Mitte diesen Jahres die Datenschutzgrundverordnung nicht nur Pflicht sondern abmahnbar wurde, war die Aufregung groß. Ein weiterer Ratgeber hilft nun durchs Rechtsdickicht.

Gemeinsam mit der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern hat die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern einen Leitfaden zur EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erstellt.

Die DSGVO gilt seit 25. Mai 2018 in allen europäischen Ländern, in den neuen Leitfaden sind bereits die ersten Erkenntnisse nach der Einführung eingeflossen. Er gliedert sich in zwei eigenständige Teile:

– Teil I „DSGVO light“ – ein Praxisratgeber für die schnelle Orientierung mit häufig gestellten Fragen, Checkliste und Mustern,

– Teil II „DSGVO Vertiefung“ – ausführliche Orientierungshilfe zu Einzelfragen.

Dabei sind Checklisten und viele praxisbezogene Tipps speziell auf Vereine und ehrenamtlich bezogene Arbeit ausgerichtet. Und da er gratis downloadbar ist, stellt er eine sinnvolle Ergänzung für die Verwaltung dar und wird spätestens wertvoll, wenn die erste Abmahnung ins Haus flattert.

Quelle und download: ehrenamtsstiftung-mv.de

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare