Reihe: Highlights der SuedKultur Music-Night am 7. Okt. 2017

Die Nachwuchsschmiede der SuedKultur

Wenn die Pausenhalle zum Rockclub wird ... "Skydream" der Goethe-Schule Harburg. (Fotos: PR)

Am 7. Oktober 2017 rockt der Süden Hamburgs. Die Initiative SuedKultur lädt zum 7. Male zur Music-Night. Wir stellen Euch im Vorfeld einige Highlights vor. Heute: Bands der Goethe-Schule Harburg und Jugendmusikschule HH-Süd.

Die Goethe Schule Harburg (kurz GSH) ist bekannt für Kulturangebote. Und so ist es eine eingespielte Sache, dass sie zum dritten Male an der Suedkultur Music-Night teilnimmt und als Nachwuchs-schmiede die Sternchen von Morgen präsentiert. Dort, wo sonst die Schülerinnen und Schüler ihre Pause verbringen, wird am Samstag, den 07. Okt. 2017 gerockt. Zur Suedkultur Music-Night wird die Pausenhalle dank geschickter Kniffe der Veranstaltungstechnik in einen gemütlichen Club umgebaut und lockt mit Lichtshow die Besucher in die Goethe Schule Harburg. Sogar eine Bar mit einem ausgewählten Angebot an Getränken und Snacks wird nicht fehlen.

„On Stage“ – die Klasse 7
The Gloves

Viele kleine Bands und Ensembles beleben die Schule. Oft im Wechsel von ehemaligen und derzeitigen GSHler sowie Jugend-Musikschülerinnen und -schüler wird die Bühne gerockt. Von solistischem Gesang über Jimi Hendrix bis hin zum Singersongwriter-Duo – alles dabei! Und es lohnt sich, einen Blick in die Stube möglicher Stars von Morgen zu werfen und mal genauer hinzuhören.

Junge Solistinnen

Mit Rock und Pop etwa startet der Samstag in der Goethe-Schule um 19h mit einer Formation der Klasse 8 – „on Stage“. Ebenso auf der Bühne dann um 19.30h die Klasse 7 mit Songs aus Rock und Pop.

Um 19.30h treten die „Jungen Solistinnen“ auf, die etwas ruhiger mit gecoverten Pop-Songs und Balladen den Gehörgängen schmeicheln.

Um  19.55 ist dann das erste Set der Band Skydream zu erleben. Auch dieses Trio ist nicht zum ersten Mal zu Gast bei der SuedKultur Music-Night. Dieses Jahr und präsentiert es neue selbstgeschriebene Pop-Songs. Skydream sind Tabea Cessak am Gesang, Jim Eckhardt am Piano wie Gitarre und an den drums Levander Korell.

My Freedom

Aus gegebenem Anlass…Die Rückbesinnung auf die eigenen Freiheiten in unserer heutigen Gesellschaft sollte im Interesse jedes einzelnen sein – genauso, wie die Freiheiten aller anderer zu wahren."My Freedom" – unser erster eigener Song von vor fast zwei Jahren – soll darauf hinweisen.#Freedomforeverybody #SKYDREAM

Posted by Skydream on Mittwoch, 9. November 2016

Um 20.15h wird dann behutsam das Genre auf Funk, Jazz und Pop umgestellt. „The Gloves“ (die Handschuhe) heißt die Formation, die aber so zart nun nicht daher kommt. Um 20.45h wird dann das Duo der Balladen-, aber auch Hardcore- und Metal-Sängerinnen „Hannah und Robyn“ auftreten.

Hannah und Robyn

Auch die beiden haben ihre Erfahrungen schon bei der SuedKultur Music-Night sammeln dürfen. Um 20.55h kommt dann der zweite Teil des Programms von Skydream. facebook.com/skydreamtheband

Um 21.15h ist die Band der Jugendmusikschule Hamburg-Süd „Soundpiece“ zu Gast. Sie hat 2014 bereist den 3. Preis in der Altersklasse bis 14 Jahre und unter Ltg. Hans Schüttler beim Wettbewerb „Jugend jazzt“ abgeräumt.

Um 21.35h dann wird das Duo „Tilman und Bendiks“ in der ungewohnten aber klanglich überraschend schönen Formation von Akustikgitarre und Piano sowie Gesang den Abend bestreiten.

Tilman und Bendicks

Sa., 7. Okt., : Goethe Schule Harburg, Eißendorfer Straße 26, 21073 Hamburg, www.gs-harburg.de

19h Klasse 8  „On Stage“ / 19.15h Klasse 7 „On Stage“ / 19.30h Junge Solisten / 19.55h Skydream (Set 1) / 20.15h The Gloves / 20.45h Hannah und Robyn / 20.55h Skydream (Set 2) / 21.15h „Soundpiece“ / 21.35h  Tilman und Bendiks

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare