Kulturwerkstatt Harburg bietet Schreibwerkstatt in den Herbstferien an:

Die Leichtigkeit des Schreibens

Auch ohne Bratpfanne ist das Schreiben über Schnitzel denkbar. (Foto: rawpixel / Pixabay)

„Schreiben ist leicht. Man braucht nur die verkehrten Wörter wegzulassen!, sagt Mark Twain, ein berühmter Autor. Und das kann man lernen …

„Man muss nicht in der Bratpfanne gelegen haben, um über ein Schnitzel zu schreiben“, sagt Maxim Gorki, ein anderer berühmter Autor.

Daher bietet eine Schreibwerkstatt für Jugendliche in den Hamburger Herbstferien 2020 ein Spaß machendes Training in der Kulturwerkstat am Kanalplatz an. Es richtet sich an junge Menschen ab 13 Jahren mit der Lust aufs Geschichtenerfinden.
Du schreibst einfach gerne oder möchtest es endlich probieren?
Du hast eine Idee, weißt aber nicht wie daraus eine Geschichte werden soll?
Du hast eine Geschichte angefangen und weißt nicht weiter?
Komm während der Herbstferien nach Harburg in die Kulturwerkstatt. Hier erfährst du wie du dein Phantasieschiff zusammenbaust und zum Schwimmen bringst. Ob Schlauchboot oder Hochseeyacht – du lernst, die richtigen Fragen an dich selbst zu stellen und findest deinen Stil. Wir wollen Seemannsgarn knüpfen und Anglerlatein spinnen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Geschichten, die in der ersten Woche entstehen, können zu einem Wettbewerb um die schönste Lügengeschichte im Sinne des Baron Münchhausen eingereicht werden. Das Ostpreußische Landesmuseum Lüneburg hat einen tollen Preis für die drei besten Geschichten ausgesetzt und sie werden im Museum öffentlich präsentiert.

Der Kursleiter David Gravenhorst begleitet seit 2017 Projekte der Fantastischen Teens als „Werkstattleiter“. Etliche Geschichten „seiner“ Autoren sind in der Anthologie MUT (2019 herausgegeben von Annette Pauw) erschienen.

Anmeldung und Information per Mail an seemannsgarn2.0@t-online.de

Ort:                        Kulturwerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, 21079 Hamburg

HVV:                     S-Bahnhof Harburg Rathaus – 15 Minuten Fußweg
Bus 142 (von Bahnhof Harburg) – hält vor der Tür

  1. Kurs: 5. – 10. Oktober, Mo bis Fr 11.00 – 16.30 Uhr, Sa 11.00 – 14.00 Uhr
  2. Kurs: 12. – 17. Oktober, Mo bis Fr 11.00 – 16.30 Uhr, Sa 11.00 – 14.00 Uhr

Kosten:                35,00€ (ermäßigt: 25,00€)

Begrenzte Teilnehmerzahl! Coronakonforme Bedingungen.

 

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare