Ein Kunstprojekt aus Harburg bietet jetzt Symbol- und Spielkarten an:

Die Kraft der Tiere

Harburger legen sich die Karten - mit Krafttieren.

Ein Krafttier als kleines Weihnachtsgeschenk? Eine gute Idee, die ihren Ursprung in Harburg hat …

Tiere stehen oft symbolisch für Mythen, Sagen, Geschichten oder Eigenschaften. Der Berliner Bär oder auch der Bundesadler oder der Fisch im Christentum – Tiere begleiten uns samt ihrer symbolischen Kraft fast überall. Kinder haben ihre Lieblingskuscheltiere und auch sonst haben viele Menschen ein oder mehrere Tiere, zu denen sie sich emotional hingezogen fühlen. Nicht zuletzt Haustiere nehmen eine sehr bedeutende Rolle im Alltag von Menschen ein. Aber was sind Krafttiere?

Krafttiere stammen aus der schamanischen Tradition. Sie haben im Schamanismus eine ähnliche Bedeutung wie im Christentum die Schutzengel. Sie gelten als Begleiter des Menschen, die im Leben und in besonders herausfordernden Situationen körperlich, seelisch und spirituell zur Seite stehen. Krafttiere haben den Wesenszug eines machtvollen und engagierten Verbündeten. Sie beschützen und behüten den Menschen, sind stille Helfer im Hintergrund.

Daraus hatte die intermediale Kunsttherapeutin Ulrike Hinrichs ein Projekt mit Flüchtlingskindern in Harburg gemacht. Denn: „Auch ohne einen schamanischen Glauben an Krafttiere helfen diese inneren Bilder Ressourcen zu wecken und Blockaden abzubauen. Für jedes Tier finden sich bestimmte Zuschreibungen, mit denen wir in Resonanz gehen. Auch die Stärken, Schwächen und Eigenschaften des Krafttieres sind uns hilfreiche Wegweiser. Ein Krafttierbild regt die Imagination an und stellt Kontakt zur psychisch-seelischen Welt des Menschen her. Es wird zum symbolischen Bedeutungsträger und weckt die Intuition. Dabei geht es nicht um allgemeingültige Zuschreibungen, sondern um individuelle Resonanzen. Oft decken sich diese gerade in Bezug auf Tiersymbole mir einer archetypischen Essenz.“

Und so erzählen die nun geschaffenen Bilder von inneren Wahrheiten. Sie machen sichtbar, welche Potentiale, Kräfte, Energien und Themen uns und die reflexive Welt gerade bewegen. „In unserem Krafttier-Projekt, an dem verschiedene Menschen und Gruppen beteiligt sind, lassen wir uns von der Idee der Krafttiere inspirieren. Wir freuen uns auf weitere Bilder, der Krafttierzoo wächst täglich!“, so Hinrichs.

Aktiv am Projekt beteiligt war und ist die Künstlergruppe für Flüchtlinge in Harburg www.heimat-harburg.de.

Und was man mit den Karten alles machen kann:

Karten für Coaching, Beratung, Therapie …!
Die Krafttierkarten sind ein Schlüssel zur Intuition mit dem ein Anliegen weniger logisch, sondern vielmehr spielerisch sensitiv geklärt werden kann. Durch die Verbindung der Anliegen des Klienten mit den Krafttier-Bildern und metaphorischen Worten auf der Rückseite der Karten, werden Themen und Prozesse neu erfahren, die Perspektive erweitert und neue Handlungsstrategien entwickelt. Die Karten nehmen Kontakt zu der intuitiven Wahrnehmung auf, spiegeln Gedanken, Anliegen, Wünsche und fördern kreatives Denken. Sie können auch in Supervisions- und Seminar-Gruppen für Befindlichkeits- und Feedbackrunden genutzt werden. Das Krafttier-Kartenset ist in 5 Reihen à 11 Karten aufgeteilt. Die Unterteilung folgt dem Synergiemodell von Hein, nach dem in jedem System fünf Intelligenzen wirken; namentlich die rationale (1), emotionale (2), strukturelle (3), inspirative oder auch spirituelle (4) und synergetische Intelligenz (5); letztere wird auch Herzensintelligenz genannt. Krafttiere und Intelligenzen lassen sich im reflexiven Dialog vielfältig nutzen.

Der Löwe von Nour Bou Hassoun (Syrien, 13 Jahre)

Karten zum Erzählen und Spielen
Die Karten können auch in der Schule, Familie, im Urlaub für Kinder, Jugendliche und Erwachsene als Impuls zum Erzählen von Geschichten verwendet werden.
Spielkarten – Wettbewerb der Tiere
Ziel des Kartenspiels ist es, durch Ablegen der Karten als erster Spieler keine Karten mehr auf der Hand zu haben (Anleitung zum Download siehe unten)
Grenzenlose Möglichkeiten….!?
Eine Pastorin erzählte, dass sie die Karten im Gottesdienst einsetzt. Schicken Sie Ihre Idee für den Gebrauch der Krafttier-Karten an meinkrafttier@krafttier.reisen

Alle Infos über das Kunstprojekt, die Karten und ihre Einsatzmöglichkeiten unter www.krafttier.reisen. Hier können Sie die Spielanleitung herunterladen.

Zu Ulrike Hinrichs Arbeit siehe auch www.lösungskunst.com
55 Krafttier-Karten, für Schule, Beruf und zum Spielen, sind nun fertig und ab sofort auf meinspiel.de/krafttierkarten erhältlich. Und das Beste: Die Einnahmen von EUR 5,00 gehen an das Flüchtlingsprojekt in Harburg.

Infos zum Kunstprojekt und zum Gebrauch der Karten  www.krafttier.reisen. Die Karten sind von Kerstin Nagel-Stein professionell layoutet.

Im Februar nächsten Jahres wird es zudem eine Ausstellung der Künstlergruppe für Flüchtlinge mit Lesung und Musik in der St. Trinitas-Gemeinde geben. Da ist also jede Menge Kraft drin!

 

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare