KJF bietet Forum für Heimat, Flucht und Fotografie

Der andere Blick

Auch das Harburger Fotoprojekt "Wir sprechen fotografisch" ist Teil von "eyeland". (Foto: wir_sprechen_fotografisch)

Leider hat das Thema ´Flucht` wieder Aktualität gewonnen. Aber wie geht man damit um?  Ein Projekt lädt ein, es fotografisch bildhaft zu machen.

Das Projekt „eye_land“ lädt ein, sich dem Thema „heimat, flucht, fotografie“ anzunehmen. Dabei geht es nicht um einen Wettbewerb, wohl aber um den öffentlichen Diskurs und Wahrnehmung.

In der Pressemitteilung des initiierenden Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrums (KJF) heißt es:

eye_land: heimat, flucht, fotografie

Wie siehst du Deutschland? Wovon träumst du? Was ärgert dich? Das eye_land Projekt bietet die Möglichkeit, eigene Gedanken und Gefühle mit anderen zu teilen. Sei es mit Bildern aus der „alten“ oder von der „neuen“ Heimat – oder von der Heimat im Herzen. Sei es aus deinem Wohnort, deiner Stadt, deinem Dorf, deinem Wald oder deiner Straße.

Wir bringen die Bilder in die Öffentlichkeit. Hier in der Online-Galerie. Und in einer großen Ausstellung in der Bundeshauptstadt Berlin.

Das eye_land Projekt bietet alle kreativen Freiheiten für die unterschiedlichsten Motive:

ROOTS: Fotos aus der „alten“ Heimat und auf dem Weg nach Deutschland
RE-START: Fotos von deinem Alltag & Fotos, die den Alltag von geflüchteten Menschen thematisieren
VISIONS: Fotos, die Träume und Visionen zeigen

Du bist jünger als 26 Jahre? Dann mach mit, wir freuen uns auf dich und deine Bilder.

An eye_land können auch Fotogruppen und kulturelle Projekte teilnehmen.

Willkommen im eye_land

Das eye_land Projekt ist kein Fotowettbewerb, sondern eine Plattform für eine möglichst große Vielfalt von Sichtweisen auf die Themen Heimat und Flucht. eye_land bietet alle kreativen Freiheiten. Bei der Teilnahme kannst du dich an diesen Fragen orientieren:

ROOTS – Woher kommst du?
RE-START – Wie lebst du?
VISIONS – Wie stellst du dir die Zukunft vor?

eye_land präsentiert deine ganz persönlichen Bilder. Mach mit: Zeig deinen Blick auf deinen Alltag und lass andere an deinen Visionen teilhaben. Werde Teil der neuen künstlerischen und politischen Aktion.

 

Wer kann teilnehmen?

Alle bis einschließlich 25 Jahre, die in Deutschland leben und die Fotografie nicht professionell betreiben.

Teilnehmen können Einzelne, Projektgruppen und Bildungseinrichtungen, Auszubildende und Studierende. Und natürlich auch Kinder, die bei der Einsendung gerne von den Eltern oder Lehrern unterstützt werden dürfen.

eye_land bietet insbesondere jungen Menschen, die nach ihrer Flucht bei uns angekommen sind, die Möglichkeit, das zu zeigen, was sie bewegt und wie sie sich in Deutschland fühlen. Aber natürlich sind alle eingeladen, zu zeigen, was das multikulturelle Deutschland für sie ausmacht.

 

Was kannst du einreichen?

Bilder, die vom Leben in Deutschland handeln. Bilder von der Heimat, die man verlassen hat, oder von der Heimat, die man ersehnt.

Das können Einzelfotos sein oder auch Serien, Foto-Stories oder Reportagen und Dokumentationen. Aber auch Experimente, Collagen, Inszenierungen. Und wenn du willst, auch originelle Selfies. Ob Smartphone oder Kamera: mit welcher Technik die Bilder entstanden sind, spielt keine Rolle. Die Anzahl der Bilder ist nicht beschränkt. Aber bedenke: Weniger ist oftmals mehr …

Fotoprojekte aufgepasst: Möglich ist auch die Einreichung ganzer Foto-Aktionen oder Ausstellungen zum Thema Heimat und Flucht.

Zugelassen sind Dateien im JPG-Format (beste Qualität, Originalgröße). Bei besonderen Präsentationsformen sind auch Print-Einsendungen möglich.

Wann kannst du teilnehmen?

Jetzt und sofort. Alle Bilder werden unmittelbar nach Einreichung veröffentlicht.

Die Aktion läuft bis 31. Oktober 2018, ab dann werden die Bilder für eine Ausstellung vorbereitet.

 

Wo werden die Fotos und Projekte gezeigt?

In der Fotocommunity eye-land.org werden alle Bilder und Projekte, aber auch die Teilnehmenden und Institutionen präsentiert. In der großen Ausstellung in Berlin wird dann eine Auswahl der besten Einreichungen gezeigt.

 

Was bietet das Abschluss-Event in Berlin?

Eine Einladung zu einem großen Foto-Fest! Das Finale von eye_land ist ein großes mehrtägiges Event im April 2019 in Berlin: eine Ausstellung, ein Fest der Fotografie, ein Treffen von Jugendlichen und Projekten aus ganz Deutschland. Begleitet von jeder Menge Aktionen und Spaß in der Hauptstadt.

 

Warum sollst du mitmachen?

Du wirst Teil einer einzigartigen Fotocommunity und kannst deine persönlichen Sichtweisen zu Heimat und Flucht veröffentlichen.

Die Autor/innen und Projektleiter/innen der für die Ausstellung ausgewählten Arbeiten werden nach Berlin eingeladen. Alle Teilnehmenden bekommen eine Urkunde für ihr Engagement bei eye_land.

Wer steckt hinter eye_land?

eye_land wird vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) durchgeführt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren,Frauen und Jugend gefördert.

eye_land: home, flight, photography

How do you see Germany? What do you dream of? What lets you get annoyed? The eye_land project offers the opportunity to share own thoughts and feelings with others. Whether with pictures of the „old“ or the „new“ home – or of the home in the heart. Be that of a place of residence, of your city, village, forest or street.

We bring your pictures to light. Here in the online gallery. And in a large exhibition in the federal capital, Berlin.

The eye_land project offers all the freedom in terms of creativity.

ROOTS: Pictures of the „old“ home and of the journey to Germany.
RE-START: Pictures of your everyday life & pictures that deal with the day-to-day life of refugees.

VISIONS: Pictures that show dreams and visions.

You are under the age of 26 years? Then join in, we are looking forward to getting to know you and your pictures.
Also groups of photographers and cultural projects can participate.

eye_land: الوطن, الهروب, التصوير الفوتوغرافي.

كيف ترى ألمانيا؟ ماذا تحلم؟ ما يزعجك؟ يوفر مشروع eye_land إمكانية مشاركة الأفكار والمشاعر الخاصة مع الآخرين. سواء كانت تلك الصور من موطنك „القديم“ أو „الجديد“ أو من الوطن الذي هو فالقلب. سواء كان ذلك من مكان إقامتك، مدينتك، قريتك، مزرعتك أو شارعك.

نعرض صورك للجمهور. هنا في معرض على الانترنت. وفي معرض كبير في العاصمة برلين. يقدم مشروع eye_land جميع الحريات الإبداعية.

الجذور: صور من الوطن „القديم“ وعلى الطريق إلى ألمانيا.

بداية جديدة: صور تركز على حياة اللاجئين في ألمانيا.

رؤى: الصور التي تظهر الأحلام والرؤى.

عمرك أقل من 26 سنة؟ إذاً انضم إلينا. سنكون مسرورين بمشاركتك وصورك.

في eye_land، يمكن أيضًا لمجموعات الصور والمشاريع الثقافية المشاركة.

 

Quelle: eye-land.org

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare