Buxethuder Jugendliteraturpreis feiert bereits 50jähriges

Dem Bullen gratulieren

Selbst etwas in die Jahre gekommen, aber in Feierlaune: Buxtehjuder Rotarier gratulieren dem Bullen (Foto: PR)

Er wird verliehen, gefeiert und am Bioden in Stein gemeißelt: der Buxtehuder Bulle. Nun feiert er selbst – 50jähriges! 

Buxtehude. Ein 50. Geburtstag muss gefeiert werden. Und freuen sich nicht alle über Glückwünsche? Aus diesem Grund haben sich der Förderkreis der Stadtbibliothek und der Rotary Club Buxtehude eine besondere Aktion für unseren Buxtehude Bullen ausgedacht, denn der Jugendliteraturpreis ist vor 50 Jahren ins Leben gerufen worden. Herausgekommen ist eine Aktion, die Kreativität, Lesen und Gewinnchance kombiniert.

Und so funktioniert es: Glückwunschkarte gestalten oder anders kreativ – aber analog – gratulieren. Bild, Foto oder Skulptur bis zum 30. Juni 2021 im Historischen Rathaus einreichen. Details zu den Teilnahmebedingungen gibt es unter www.buxtehuder-bulle.de. Die besten Werke werden prämiert. 50 Bullen-Shortlist-Buchpakete – finanziert vom Rotary Club Buxtehude – warten auf die kreativsten Gratulant*innen.

Mit Blick auf das Jubiläum war die Idee schnell geboren und skizziert: „Wir wollen den Bullen feiern. Alle können mitmachen und ihm eine ganz persönliche Geburtstagskarte oder -bild gestalten. Wir freuen uns schon auf die kreativen Ideen“, formuliert die 1. Vorsitzende des Förderkreises, Susanne Gratza. Ulrike Mensching vom Bullen-Team erfreut: „Ich bin begeistert, mit welcher Kraft das Jubiläum weitergetragen wird.“

Verschenkt werden Buchpakete mit Titeln der Shortlist – also den Büchern des Erscheinungsjahres 2020, die für den Bullen nominiert sind und die von der Jury gelesen werden. Die Finaltitel für den 50. Buxtehuder Bullen werden übrigens am Dienstag, 6. Juli, bekannt gegeben.

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare