Bewerbungen zur „Langen Nacht des Singens“ möglich:

Das Stimm-Fest

Im Hamburger Süden stets ein Lied auf den Lippen: die Harburger Kantorei. (Foto: Harburger Kantorei)

Im Juni soll es in Hamburg stimmgewaltig zugehen. Und zwar durch die Laienchöre. Ort: die Elbphilharmonie.

In der Mitteilung heißt es:

„Singers Wanted! Alle Laienchöre aus Hamburg haben noch bis Sonntag, den 11. Februar, Gelegenheit, sich um die Teilnahme an der nächsten »Langen Nacht des Singens« am 23. Juni in der Elbphilharmonie zu bewerben. Die erste Veranstaltung dieser Art im vergangenen Sommer 2017 war ein einziges, rauschendes Fest der Stimmen. Auch die nächste Lange Nacht des Singens soll wieder so vielfältig, bunt, stimmgewaltig und begeisternd für Mitwirkende wie Publikum sein. Eine Fachjury bewertet die Einsendungen, die künstlerische Leitung der Veranstaltung liegt in den Händen von Frieder Bernius vom Kammerchor Stuttgart.

Anmeldung unter elbphilharmonie.de/de/spielmit

Ferienprogramm in der Elbphilharmonie
Für interessierte Kinder und Jugendliche finden in den Hamburger Frühjahrferien (5. bis 18. März) mehrere Mitmach-Workshops statt, für die man sich ab dem 1. Februar anmelden kann. Bei der »BeatObsession« (5. bis 8. März) trommeln die Teilnehmer in verschiedenen Kultureinrichtungen der Stadt unter Anleitung von professionellen Schlagzeugern auf Alltagsgegenstände und auch auf den eigenen Körper. Beim Tagesworkshop »Klassiko Saitentag« (16., 17., oder 18. März) bauen die Teilnehmer unter Anleitung der Musiker des Ensemble Resonanz ihr eigenes Instrument. Weiterhin möglich ist die Anmeldung für das »Kreativ Camp« für Schüler und junge Erwachsene. (5. bis 10. März). Bei dieser schöpferischen Freizeit steht der ureigene Ausdruck im Vordergrund, die Freude daran, etwas Klingendes aus sich selbst heraus zu erschaffen.

Anmeldung unter elbphilharmonie.de/de/ferienprogramm

Quelle: HamburgMusik gGmbH

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare