Weihnachtsshopping im Archäologischen Museum Hamburg

Das besondere Geschenk

Die Edition "1000 Jahre Neue Burg Hamburg" ist nun exklusiv im Museumsshop Harburg erhältlich.

In wenigen Wochen ist Weihnachten! Pünktlich zur Adventszeit hat das Archäologische Museum Hamburg wieder ein buntes Weihnachtsangebot zusammengestellt.

Für alle, die noch keine Geschenke für ihre Lieben haben, bietet das Museum eine echte Shopping-Alternative. In diesem Jahr wartet das Museum mit ganz besonderen Kostbarkeiten auf: Passend zur neuen Ausstellung „Burgen in Hamburg – Eine Spurensuche“ finden sich im Museumsshop handgefertigte Unikate aus dem historischen Holz der Neuen Burg.

Der Museumsshop bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel genau das Richtige. Das Sortiment umfasst neben einer umfangreichen Sammlung von Büchern, Ausstellungskatalogen und faszinierenden Schmuck-Repliken auch Geschenkideen rund um die aktuelle Ausstellung „Burgen in Hamburg – Eine Spurensuche“.

Einzigartige hölzerne Zeugen der Hamburger Geschichte

Uralte Mooreiche, 1000 Jahre lang tief unter dem Straßenpflaster verborgen: Dieser Schatz wurde bei Ausgrabungen im Herzen Hamburgs gehoben – Eichenholz, das einst zum Wall der Neuen Burg aus dem 11. Jahrhundert gehörte. Das Gebiet rund um die Neue Burg gilt als Keimzelle der Kaufmannsstadt und spielt eine Schlüsselrolle in der Hamburger Stadtgeschichte. Das Museum hat nun aus diesem Holz unverwechselbare Unikate herstellen lassen, die es nur in einer streng limitierten Auflage gibt. Jedes Produkt der „Edition 1000 Jahre Neue Burg Hamburg“ ist ein Einzelstück: Füllfederhalter, Kugelschreiber, Bleistifte, Laguiole-Taschenmesser und Santoku-Küchenmesser – jedes handgefertigt aus dem Holz der Neuen Burg. Ein besonderes Stück Hamburger Geschichte. Streng limitiert und nur im Archäologischen Museum Hamburg erhältlich!

Und noch einen großen Vorteil bietet das Weihnachtsshopping im Museum: Es kann auch sonntags eingekauft werden! Der Shop ist auch unabhängig von einem Museumsbesuch zugänglich.

Informationen zum Museumsbesuch:

Die gerade erst eröffnete Sonderausstellung „Burgen in Hamburg – Eine Spurensuche“ (ab 25.11.2021) gibt noch bis zum 17. April 2022 spannende Einblicke in Hamburgs Frühmittelalter und zeigt die Elbmetropole, wie man sie bisher noch nie gesehen hat.

Ausstellung und Museumsshop: Archäologisches Museum Hamburg, Museumsplatz 2, 21073 Hamburg

Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr sowie am 2. Weihnachtsfeiertag, 10 bis 17 Uhr

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare