Die Kolumne von Sophie Selbst-Zweifel

Anzeichen

Foto: WikiImages / Pixabay

Ich heiße Sophie und ich bin Denkerin. Die allgemeine Spaltung schreitet voran,

linke und rechte Lager beziehen weiter voneinander entfernt Stellung. Ich frage mich besorgt, ob die Schere zwischen Arm und Reich die letzte Verbindung schließlich kappt, jenen dünnen Faden, an dem der soziale Frieden hängt. Was, wenn nicht nur die Gesellschaften, sondern auch die Erdhalbkugeln komplett auseinanderdriften? Kommt es irgendwann zur endgültigen Trennung zwischen Nord und Süd, Oben und Unten?

Wir leben schon jetzt in sehr unterschiedlichen Welten, aber kommt es eines Tages zum ganz großen Bruch? Treiben wir dann geschwisterlich im All nebeneinander her?

Hätten alle das Glück, in ihrer Wahlheimat leben zu können? Vermutlich nicht. Ich befürchte eine ungerechte Bevölkerung: Eine elitäre Erde mit nur einer Handvoll Menschen, grünen Golfplätzen und strengen Einreisebestimmungen, sowie eine Slum-Erde, ausgebeutet, verschmutzt und überbevölkert.

Diese Vorstellung von himmelschreiender Ungerechtigkeit schwirrt mir im Kopf herum wie Weltraumschrott.

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare