Der Trommel-Meister Guido Plüschke feiert seinen 50. Geburtstag:

A Night of the Bodhrán

Die Irish-Folk-Band Garifin im Wandel der Zeit: Guido Plüschke und Kollegen 1992. (Foto: PR)

Garifin, eine gefeierte Band der Hamburger Irish Folk Szene, kehrt für einen Abend in Original-Besetzung auf die Bühne zurück! Und es gibt einiges zu feiern!

2007 löste sich die Band auf und die Mitglieder spielen seitdem in anderen, neuen Projekten weiter. Guido Plüschke, eines der Gründungsmitglieder von Garifin, feiert nun seinen 50. Geburtstag und sein 30-jähriges Bühnenjubiläum und hat dies zum Anlass genommen, mit seinen musikalischen Weggefährten der letzten Jahre und Jahrzehnte und den Fans seiner Bands am 21.04.2018 um 19:30 Uhr im Rieckhof Harburg (Rieckhoffstraße 12, 21073 Hamburg) zu feiern und ein einmaliges Live-Konzert mit über 30 Musikern zu geben.

Neben Garifin werden die Celtic Cowboys, Trasnú, die Lighthouse Lads, die Sue Sheehan Band, Jens Kommnick & Siobhán Kennedy (Iontach), Ekhart & Bernadette Topp (Tune Fish), Solveigh Rose (Philharmonisches Staatsorchester Hamburg), Rolf Wagels (Cara), Markus Brachtendorf, (Lecker Sachen), Roland Hebborn (Mahones) Bernd Haseneder (Larry Mathews Blackstone Band), Willie Burger (Josie White Revival Band), Frank Weber (Fleadh) und weitere Musiker auftreten. Ferner werden auch irische Tänzer ihr Können auf der Bühne zeigen.

Guido Plüschke

Der Harburger Multiinstrumentalist Guido Plüschke (Bodhrán, Banjo, Mandoline, Bouzouki, Gitarre) wurde 1968 in Hamburg geboren und kam erst mit 19 Jahren zur irischen Musik. Aber seit diesem Moment war er den Klängen der grünen Insel verfallen. Er war 1991 Gründungsmitglied der Gruppe Garifin, mit der er im Jahre 2000 unter anderem bei Jürgen von der Lippes „Geld oder Liebe“ auftrat. 1996 machte er sein Hobby zum Beruf und ist seitdem Deutschlands einziger hauptberuflicher Lehrer für die irische Rahmentrommel Bodhrán und Besitzer von Bodhrán World, dem Fachhandel für Bodhráns und Zubehör. Er unterrichtet in ganz Deutschland und Europa und vermittelt seit 1996 in unzähligen Workshops sein Können und seine Spielfreude an Interessierte jeden Alters und jeder Spielstufe. Neben den praktischen Aspekten der irischen Rahmentrommel setzte er sich 2004 im Rahmen seiner Magisterarbeit an der Universität Lüneburg mit der Entwicklungsgeschichte der Bodhrán auseinander. Er gehört zweifelsohne zu den wenigen Spielern, die sich in der Theorie wie auch in der Praxis sicher bewegen.

Irlands Trommel Nr. 1: Bodrhán

2004 schrieb er über dieses Instrument seine Magisterarbeit an der Universität Lüneburg und 2008 wurde er 3. bei den Bodhrán-Weltmeisterschaften in Irland und ist damit die einzige nicht-irische Person, die jemals einen Titel bei den Weltmeisterschaften von der irischen Insel mit nach Hause nahm. 2008 war er auch Gründungsmitglied der Celtic Cowboys und spielt seit 2001 bei der Band Trasnú, die er auch mitbegründete. Ebenfalls 2008 erblickten die Lighthouse Lads das Licht der Welt, deren Mitglied Guido auch seit der ersten Stunde ist. Seit 1996 ist er Mitinhaber von Liekedeler Musikproduktionen, einem Independent Platten-Label, bei dem alle CDs seiner Bands und die anderer Künstler verlegt sind.

Celtic Cowboys – ein Harburger Stück Irland

Guido ist ebenfalls ein beliebter und geschätzter Studio- und Gastmusiker. Neben seinen eigenen Bands den Celtic Cowboys und den Lighthouse Lads, deren Mitbegründer er ist, wirkte er unter anderem an nationalen und internationalen Produktionen der Künstler Dessie Kelliher, Garifin, Pipeline, An Tor, Falk-Andreas Eckhardt, UKW Band und Lecker Sachen mit. Ferner spielte er bereits mit folgenden Künstlern und Gruppen: Gerry O´Connor (Skylark), Brendan Power (River Dance), Sessions From The Hearth, Maeve Donnelly (Moving Cloud), Harriet Bartlett, Allan McDolnald, Damien Mullane, Dessie kelliher, Déirín Dé, Pipeline, Ian Smith, Stephan Campbell, Siobhán Kennedy und Jens Kommnick.

 

Nun wird Guido 50 und blickt auf viele Auftritte, Sessions und Ereignisse zurück, die er in den letzten 30 Jahren auf und hinter der Bühne erlebt hat. Aber auch bei seinen knapp 60 Besuchen in Irland hat er viele Freunde gefunden und sein Können in über 30 CD-Produktionen seiner Bands, eigenen Scheiben und als Gastmusiker bei anderen Künstlern bewiesen. 2013 produzierte er erfolgreich die erste und einzige deutschsprachige Lehr-DVD für die Bodhrán.

Was Guido die Zukunft bringen wird steht nur zum Teil in den Sternen, denn eine Menge Projekte haben bereits in seinem Kopf Gestalt angenommen und werden ihn auch in den nächsten Jahren auf Trab halten und seine Fans und Freunde erfreuen.

Sa., 21. April, 19.30h, Rieckhof Kneipe, Rieckhoffstraße 12, 21073 Hamburg

Karten für dieses einmalige und besondere Konzert gibt es direkt auf der Homepage von Guido Plüschke (www.bodhran-world.de) oder an folgenden Vorverkaufsstellen in Hamburgs Süden für 19€ im Vorverkauf und 24€ an der Abendkasse:

Rieckhof Kneipe, Rieckhoffstraße 12, 21073 Hamburg, 040 / 766 69 22

Konzertkasse HAN Phoenix Center Harburg –  Hannoversche Straße 86, 21073 Hamburg 040 / 767 586 86

Theaterkasse im SEZ Neugraben, Cuxhavener-Straße 345, 21149 Hamburg, 040 / 702 63 14

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare