Ausschreibung zur Projektförderung noch bis zum 1. Dez.:

Foto-Szene im Fokus

Mit Triennale Expanded wird im Rahmen der 8. Triennale der Photographie Hamburg im Juni 2022 eine Plattform für die lokale Hamburger Fotografie-Szene geschaffen.

Ziel des Programms ist, die Hamburger Fotoszene in all ihrer Vielfalt für das lokale, aber auch das nationale und internationale Publikum sichtbar zu machen und einen temporären Raum für den Austausch und die Begegnung mit Fotografie in und aus Hamburg zu schaffen. Künstlerinnen und Künstler mit Arbeits- und Lebensmittelpunkt sowie Wohnsitz in Hamburg können sich bis zum 1. Dezember auf eine Förderung bewerben. Gesucht und ausgewählt werden Projekte, die sich innovativ mit dem Medium Fotografie auseinandersetzen und Bezug auf das zentrale Thema „Currency“ nehmen. Ausstellungen, aber beispielsweise auch interdisziplinäre, performative oder diskursive Veranstaltungsformate können eingereicht werden. Die Projekte sollen im Zeitraum des Festivals, also vom 2. bis zum 6. Juni 2022, stattfinden, können aber auch darüber hinaus präsentiert werden. Die maximale Fördersumme beträgt 3.500 Euro pro Projekt.

Einzureichen ist:

– Teilnehmende Künstler*innen.
– Eine ausführliche Projektbeschreibung in deutscher oder englischer Sprache (max. 2.000 Zeichen), die den Bezug auf das Thema Currency erläutert.
– Projekt Bilder oder Bilder vergangener Projekte (max. 10).
– Kurzbiographie (max. 1.500 Zeichen).
– Ausgefüllter Kosten- und Finanzierungsplan unter Verwendung der Vorlage.

Die Jury
Die künstlerische Leiterin Koyo Kouoh wählt gemeinsam mit dem Kurator*innen und dem Management-Team der Triennale der Photographie Hamburg die Projekte für Triennale Expanded aus.

Mehr Infos zum Antrag auf der Plattform picter. Jetzt bewerben!

ANMELDUNG für Hamburger Kunstorte und Galerien

Hamburger Galerien und Kunstorte, die sich während des Triennale-Festivals (vom 2. bis zum 6. Juni 2022) und darüber hinaus mit dem Medium Fotografie auseinandersetzen, sind mit ihrem eigenen Programm eingeladen am offiziellen Festivalprogramm teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls online ab 30. September 2021. Die teilnehmenden Orte werden in die Öffentlichkeitsarbeit der 8. Triennale einbezogen und im Triennale Guide präsentiert. Diese Publikation wird in gedruckter Version zur Triennale erscheinen und Besucher*innen detaillierte Informationen zum Programm der Triennale bereitstellen.

Mehr Infos zur Anmeldung auf der Plattform picterJetzt bewerben!

Quelle: phototriennale.de

 

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare