Singer und Songwriter Michael Schulte tritt bei ESC man

12 Points to Buxtehude?

Das Ticket nach Lissabon ist gelöst. Muß nur noch der Zug kommen: Michael Schulte. (Foto: Universal Music)

Ein rothaariger Bubi aus Buxtehude tritt beim ESC für Deutschland an. Und wohnt in Buxtehude: Michael Schulte.

Michael Schulte aus Buxtehude soll es also dieses Jahr richten beim European Song Contest. Da schon viel geredet wird und wurde, wollen wir hier auch nicht was Neues versuchen.

Immerhin: er stammt aus Flensburg, entdeckte schon 2006 den Videokanal YouTube als gutes Medium, um seinen musikalischen Kram unter die Crowd zu bringen, war dann 2012 bei „The Voice“ im Fernsehen und wohnt bei Buxtehude. Schon 2014 spielte er im Hamburger Knust. Und auch Ende letzten Jahres übrigens.

In einem „Backstage“-Bericht dazu hieß es:

„Man fühlt sich wie bei dem Auftritt einer Schülerband, bei der man immer wieder verwundert ist, wie gut sie spielt. Diesen Eindruck verstärken nicht zuletzt die vielen jungen Zuschauer, die einem tatkräftig ins Ohr grölen.“ Na denn …

Lassen wir die Videos – ein eigentliches Zuhause – sprechen.

 

 

Verwandte Beiträge

Druckansicht    

Facebook Kommentare