INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
MUSEUM ELBINSEL WILHELMSBURG E.V.
Museum Elbinsel Wilhelmsburg e.V.
 
Das MUSEUM im Wilhelmsburger Amtshaus von 1724 steht auf den Grundmauern des „Adligen Sitzes Stillhorn“ von 1620. Es informiert über die Eindeichungsgeschichte ab dem 14. Jh., über die von den Welfen geprägte Barockzeit (Herzog Georg Wilhelm als Namensgeber der Elbinsel mit Eléonore Desmier d`Olbreuse, der „Großmutter des europäischen Adels“ und deren Tochter Prinzessin Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg-Celle, die nach einer Affäre mit dem Grafen von Königsmarck auf das Schloss Ahlden verbannt wurde) bis hin zum Umbruch von der bäuerlichen Kultur zum Hafen- und Industriegebiet. Folgende Abteilungen sind zu besichtigen: Milchwirtschaft, Ackerbau und Gemüseanbau als Haupterwerbsquellen der ländlichen Bevölkerung, dazu eine vollständig eingerichtete Bauernstube mit Trachten sowie eine alte Küche und Waschküche. Die Entwicklung des Schiffbaus am Reiherstieg wird in einer eigenen Abteilung vermittelt. Zur Darstellung des Deichbaus gehören auch die Deichbrüche mit den großen Fluten 1962 und 1976. Unser umfangreiches Archiv zur Geschichte des bäuerlichen Lebens auf der größten Flussinsel Europas wird gern und oft genutzt. Führungen durch das Museum sind nach Vereinbarung auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich. \n\n In allen Räumen des Museums werden auch verschiedene Märkte (Antikmarkt, Ostermarkt, Adventsmarkt) abgehalten. Kunstausstellungen in den Sammlungen des Museums und die sehr interessanten und anspruchsvollen kulturellen Veranstaltungen der Reihe „Kultur im Museum – Kultur am 3. Sonntag“ runden die vielfältige Palette unseres Angebotes ab. Sehr gern wird unser Museum auch zur „Langen Nacht der Museen in Hamburg“ besucht und für sehr viele Besucher ist das Museum eine echte Entdeckung. Sehr beliebt sind auch die seit 10 Jahren vom Förderverein des Museums angebotenen Fahrten mit dem Alsterschiff vom Jungfernstieg bis zur Wilhelmsburger Dove Elbe. Nicht unerwähnt sollte die Möglichkeit von standesamtlichen Trauungen in unserer Bauernstube sein. Zum Museum gehört auch das beliebte Café Eléonore, in dem selbstgebackener Kuchen angeboten wird. April – Okt.: sonntags 14 – 17 Uhr und nach Vereinbarung, Eintritt frei, Führungen und Nutzung der Bibliothek jederzeit nach Vereinbarung Die Veranstaltungen von „Kultur im Museum – Kultur am 3. Sonntag“ auch in den Wintermonaten Aktuelle Informationen sind auch stets auf unserer Webseite nachzulesen: www.museum-elbinsel-wilhelmsburg.de

Adresse des Veranstaltungsortes
Kirchdorfer Straße 163, 21109 HamburgAnfahrt/Parkmöglichkeit Sie erreichen uns über die A 1, Abfahrt Stillhorn, die B 75/4 Abfahrt Wilhelmsburg Süd oder mit der S Bahn 3/31 bis Wilhelmsburg, dann mit dem Bus 13 bis Kirchdorfer Straße (Museum Elbinsel) oder Karl-Arnold-Ring, Bus 152 bis Kreuzkirche Kirchdorf – Bitte auch den Hinweisschildern „Heimatmuseum“ und „Trauzimmer“ folgen.
Fahrplanauskunft
Mit dem HVV zu uns
 
 
 
 Nächste Termine:
Die Kuratoren der Ausstellung „500 Jahre Reformation: Martin Luther“ untersuchen die Auswirkungen der Reformation von 1517 auf das Gebiet des heutigen Wilhelmsburgs und deren damaliger ersten Kirche, die Stillhorner Kirche. Es ist di...
frei