INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
Black Hawk & Phönix Rising // Marias Ballroom // Hamburg
Veranstaltungstyp
Konzert
Das wird gespielt
HardRock/HeavyMetal
 
Black Hawk Pic1 2022 By Udo Bethke 500 Black Hawk & Phönix Rising // Marias Ballroom // Hamburg
 
Eintritt: Vvk Online ab 15,70€ , Ak 17€
Marias Ballroom is now fully airconditioned !
Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder Online:
Tix For Gigs Ticket-Shop: https://www.tixforgigs.com/Event/42477
Eventim.Light-Ticket-Shop: https://www.eventim-light.com/de/a/577e3aece4b08209f2d5b12b
———————————————
BLACK HAWK wurden 1981 in Mölln gegründet. Es wurden bis 1987 mehrere Demos produziert, wodurch sich zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten in Clubs, auf Festivals und Bikerpartys ergaben.
1989 erschien das erste Album “First Attack” das schon recht gut über den Ladentisch ging. Und schon bekam die Band auch größere Auftrittsmöglichkeiten und war auch als Vorgruppe mit bekannteren Bands auf Tour. Musikalisch orientierte sich die Band an der guten alten Zeit der 80′er Jahre, sie spielte Heavy Metal im Stil von JUDAS PRIEST, SAXON, ACCEPT, IRON MAIDEN etc. …
Homepage: http://www.black-hawk-music.de
Facebook: https://www.facebook.com/blackhawkheavymetal
Youtube: https://youtu.be/hnjFghlADvU
Im Januar 2005 begannen die Aufnahmen zum 25-jährigen Jubiläumsalbum. Am 23.05.2005 erschien das Album “TWENTY FIVE”. Das Jahr 2005 war für BLACK HAWK eines der erfolgreichsten der Bandgeschichte! Das Album “TWENTY FIVE” bekam durchweg gute Kritiken in der Metalpresse,und verkaufte sich dementsprechend gut.
2006 unterzeichneten BLACK HAWK einen Plattenvertrag. Von Mai bis September 2006 nahmen Black Hawk ihr Album “DRAGONRIDE” auf. Das Album “DRAGONRIDE” erschien am 12.01.2007 und bekam ebenfalls durchweg gute Kritiken im In- und Ausland.
Von April bis Juni 2008 nahmen BLACK HAWK in Hamburg Ihr neues Album auf, anschließend ging es in die “High Gain Recording Studios Hamburg” wo Dirk Schlächter (GAMMA RAY ) das Mastering übernahm! BLACK HAWK spielten mehr und mehr Shows und konnten voll überzeugen, es folgten gemeinsame Gigs mit SABATON, LOUDNESS, PAUL DI ANNO, VICIOUS RUMORS und vielen mehr.. Das Album “THE INVASION” erblickte am 02.10.2008 das Licht der Welt! Zahlreiche Shows bei Festivals, in Clubs und Supportgigs im In- und Ausland folgten.
Im Juni 2010 begab man sich wieder ins Studio, um den “THE INVASION” Nachfolger aufzunehmen. Diesesmal übernahm Dirk Schlächter ( GAMMA RAY ) den Soundmix plus Mastering. Am 5. November 2010 erschien dann laut Meinung vieler Fans und Fachleuten das bis dahin beste und abwechslungreichte Album der Band “STRAIGHT TO HELL”!!!
“A MIGHTY METAL AXE”, das am 25.10.2013 erschien, schlug erneut ein wie eine Bombe und bekam durch die Bank in den Medien sehr gute Kritiken!!
4 Jahre danach am 19.05.2017 erschien das lang erwartete Nachfolgealbum “The End Of The World”.
So produktiv wie in der letzten Dekade waren die Metaller aus Schleswig-Holstein seit ihren Anfängen in den 80s nie zuvor gewesen. Daher lassen sie auch anno 2017 klassischen 80s Metal aus ihrem Übungsraum bombig entweichen, mit knalligem Gesang, wehenden Gitarrenläufen und wahrhaftig klassisch angehauchten Gitarrensoli. Natürlich schimmert zuweilen der hardrockige Ursprung durch, dennoch allzeit melodie- und rhythmusbetont.Eine satte Dreiviertelstunde old-school Heavy Metal, der keinen Vergleich zu RAGE und ACCEPT als auch im internationalen Vergleich zu SAXON scheuen muss. ´The End Of The World´ sei hiermit allen Bangern ans Herz gelegt. Keep it black and hawk.
Das aktuelle Album „Destination Hell“ erschien am 13.03.2020. Das Album ist wieder mal sehr gelungen und die Band muss die internationale Konkurrenz nicht fürchten. Das Ziel ist also nicht die Hölle, wie es der Albumtitel erklärt, sondern eher ein kultiger Metal-Abend mit den entsprechenden Fans!
———————————————
PHÖNIX RISING
Seit 1998 existiert die Mönchengladbacher Hardrock-Truppe um Sänger Ralf Riebatzki. Keine blutjungen Möchtegern-Mucker, sondern gestandene Männer mit dem Faible und der Liebe zum Metal planten und starteten hier ihre gemeinsame musikalische Zukunft. Nach einiger Zeit rückte das Schreiben von eigenen Songs immer mehr in den Fokus. Auch live gab die Band Volldampf aus allen Rohren und rockte die Bühne gemeinsam mit Bands wie BONFIRE, CHROMING ROSE, U.D.O., SHAKRA , KROKUS, CrashDiet, MOB RULES und ULI JON ROTH. Mit dem schlichten Titel „I“ (ONE), von keinem geringeren als Manni Schmidt (EX-GRAVE DIGGER, EX-RAGE) produziert, kam dann auch das erste eigene Album in die Plattenläden. Ein gelungenes Debut mit kraftvollen, treibenden Songs, die den Old School Style der 80er gekonnt mit modernen Elementen verbunden, aufleben lassen.
Homepage: http://www.phoenix-rising.de
Facebook: https://www.facebook.com/phoenixrisingofficialbandpage
Youtube: https://youtu.be/4yoNgUPu-1M
Über das Sound Guerilla Label (DA-Music) wurde auch das aktuelle Album „Crime Scene Cleaner“ veröffentlicht. Diesmal von Martin Buchwalter (PERZONAL WAR) in Siegburg produziert. Und dieses Album lässt wieder keine Wünsche offen. Eine glasklare Produktion, eingängige Hard‘n‘Heavy Songs und die Virtuosität aller Bandmitglieder lassen die Kritiker- und Fanherzen höher schlagen. Noch wichtiger ist allerdings, dass die Jungs dieses Material auch live mit mächtig Dampf auf die Bretter und die Menge garantiert zum Toben bringen.
———————————————
NeustartKultur gefördert Durch:
Initiative Musik: https://www.initiative-musik.de/
Staatsministerin für Kultur und Medien: http://www.kulturstaatsministerin.de
 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt
Vorverkauf: 15,70 EUR,
Abendkasse: 17 EUR
Google-Map-Symbol
 
Zur Location
Besuchen Sie die Internetseite des Veranstalters, um mehr über die Location zu erfahren:
Marias Ballroom Black Hawk & Phönix Rising // Marias Ballroom // Hamburg
http://www.mariasballroom.de
 


Comments are closed.