INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
9. SuedKultur Music-Night: Körrie Kantner And His Not So Bigband
Besetzung
Körrie Kantner (Gesang,
Blues Harp),
Cristina Zeitz und Kristina Nitikaras (Backgroundgesang),
Sebastian Löhr (Trompete),
Frank Gertich (Saxophon,
Klarinette),
Bernd Nowak (Gitarre),
Sebastian Kühner (Piano),
Dorothee Schüler (Schlagzeug) und Andreas Ravn (Bass und Backgroundgesang).
Veranstaltungstyp
Konzert
Das wird gespielt
9. SuedKultur Music-Night
Mal anschauen
ansehen neu 9. SuedKultur Music Night: Körrie Kantner And His Not So Bigband
 
koerrie kantner foto bw 9. SuedKultur Music Night: Körrie Kantner And His Not So Bigband
 
“Der Junge mit der Mundharmonika” ist was anderes. Körrie Kantner soliert auf seiner Blues Harp so virtuos, wie es sonst nur Gitarristen in Spandexhosen tun. Dazwischen singt er: von Frauen, Männern, Liebe, gehörlosen Gastronomiebediensteten, von Atommeilern und vom Wetter. Und damit man das nicht so genau versteht, übertönt ihn die vielleicht kleinste Bigband der Welt: eine kraftvolle Horn Section, ein paar reizende Backgroundsängerinnen und das groovige Rockquartett.

Der musikalische Fächer ist breit: Zwischen loungigem Swing, treibendem Ska, Pop, Blues, Hip Hop, Reggae und Musikcomedy lösen sich aus dem zehnköpfigen Ensemble hin und wieder die vier Vokalisten, um anspruchsvolle und unterhaltsame A-Cappella-Nummern zum Besten zu geben. Immer groovy, mit Texten zum Schmunzeln, Lachen, und gelegentlich zum Nachdenken.

Die charmante Bühnenshow und die abwechslungsreiche Musik wurden bereits mehrmals mit Preisen versehen, z.B. beim Jazz Festival Pinneberg oder beim Oxmox Wettbewerb. Die Band durfte damit bereits in den Vorprogrammen von Künstlern wie Konstantin Wecker oder Literaturnobelpreis­träger Günter Grass spielen.

Körrie Kantner selbst ist in der deutschen Blues Harp-Szene ein Begriff. Er konzertiert regelmäßig mit Abi Wallenstein und gewann mit einem Boogie-Piano-Trio den Bechstein-Preis des Pinneberger SummerJazz.
 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt
5 EUR
Google-Map-Symbol
 


Comments are closed.