INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
Film: Otto und die nackte Welle (D/1968)
Veranstaltungstyp
Film
Schwerpunkt
Film
 
Otto und die nackte Welle Film: Otto und die nackte Welle (D/1968)
 
35mm-Film: Otto und die nackte Welle (D/1968)
Regie Günther Siegmund,
Einführung Volker Reissmann


Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

Bendestorf-Produktion; mit Otto Lüthje, Heidi Kabel, Henry Vahl, Heidi Mahler, Erwin Wirschaz, Ernst Grabbe, Heini Kaufeld, Heinz Lanker, Hilde Sicks, Werner Riepel u.a.

Gezeigt wird eine kleine Sensation: die einzige erhalten gebliebene 35mm-Filmkopie dieses 50 Jahre lang verschollenen Films mit den damaligen Stars des Hamburger Ohnsorg Theaters, der 1968 im Filmstudio Bendestorf gedreht wurde!
Ebenfalls im Programm werden einige weitere seltene 35mm-Kurzfilme aus Bendestorfer Produktion auf der Leinwand zu sehen sein, die sicherlich ebenso für die Besucher eine Überraschung sein werden.

Otto und die nackte Welle ist ein deutsches Filmlustspiel aus dem Jahre 1968 mit Otto Lüthje als Otto, Heidi Kabel als seine Frau Erna und zahlreichen weiteren beliebten Darstellern des Hamburger Ohnsorg-Theaters.

Otto Sanftleben ist ein alteingesessener Hamburger Schauspieler und Schmalfilmamateur und grundsätzlich gegen öffentlich dargebotene Nacktheit. Überall muss er diese „Schmuddeleien“ feststellen und wendet sich, igittigittigitt, angewidert ab. Um sich vom Sündenpfuhl seiner Großstadtheimat zu erholen, zieht es Otto hin und wieder in die Lüneburger Heide, wo er allenfalls nackte Schafe, dort Heidschnucken genannt, bewundern und auf Zelluloid bannen kann. Doch vor Ort muss er mit Schrecken feststellen, dass sich die sündigen Nackedeis auch hier breitgemacht haben… (Wikipedia)
 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt / Gebühr
frei
Google-Map-Symbol
 


Comments are closed.