INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
Filmabend mit Rosa von Praunheim: Stadt der verlorenen Seelen
Mitwirkende / Leitende
Rosa von Praunheim,
Annika Larsson
Veranstaltungstyp
Film
Schwerpunkt
Filmprogramm, Nicht-Wissen, Lachen und das Bewegte Bild
 
eb3c50 Filmabend mit Rosa von Praunheim: Stadt der verlorenen Seelen
 
Der deutsche Filmregisseur, Autor und Bildende Künstler Rosa von Praunheim zählt zu den wichtigen Schwulenrechtsaktivisten im deutschsprachigen Raum. In seinen 50 Schaffensjahren zählt sein Oeuvre mittlerweile über 150 Filme.

“Stadt der verlorenen Seelen” (1983) ist eine low-budget Musical Satire, eine fiktionale Erzählung über das grelle Leben einer Gruppe amerikanischer Cabaret-Artisten, die in Berlin soziale Anerkennung suchen und eine Möglichkeit, ihre Kreativität voll auszuschöpfen.

Rosa von Praunheim: Die Stadt der verlorenen Seelen, D 1982/83, 91 min.

Letzter von drei Abenden eines Filmprogramms, zusammengestellt von Annika Larsson im Rahmen ihrer Ausstellung “The Discourse of the Drinkers” und ihrem künstlerischen Forschungsprojekt “Non-knowledge, Laughter and the Moving Image”. Das Projekt wird gefördert durch das Swedish Research Council in Zusammenarbeit mit RIA – Royal Institute of Art Stockholm und der HFBK- Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Weitere Termine:
Shirley Clarke: Portrait of Jason – 2. August, 19 Uhr
Wu Tsang: Wildness & Annika Larsson: Europe – 16. August, 19 Uhr
 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt / Gebühr
frei
Google-Map-Symbol
 
Zur Location
Besuchen Sie die Internetseite des Veranstalters, um mehr über die Location zu erfahren:
KvHBf Bar NewEelam Filmabend mit Rosa von Praunheim: Stadt der verlorenen Seelen
Der Kunstverein im Bahnhof Harburg
http://www.kvhbf.de
 


Comments are closed.