INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
Vernissage der Fotoausstellung “Schattenseiten in den Städten – Leben im Abseits”
Mitwirkende / Leitende
Leben im Abseits e. V.
Veranstaltungstyp
Ausstellung
Schwerpunkt
Die Fotoausstellung "Schattenseiten in den Städten - Leben im Abseits" zeigt Schlafplätze von Menschen, die im 21. Jahrhundert in Deutschland auf der Straße leben müssen.
Mal anschauen
ansehen neu Vernissage der Fotoausstellung Schattenseiten in den Städten   Leben im Abseits
 
2019 02 09 Ausstellung Leben im Abseits Vernissage der Fotoausstellung Schattenseiten in den Städten   Leben im Abseits
 
Pressefoto: © by Leben im Abseits e. V.

Das Komm du lädt ein zu einer Vernissage am Samstag, den 9. Februar 2019, 15.00 bis 17.00 Uhr:

Fotoausstellung “Schattenseiten in den Städten – Leben im Abseits”

Jede Stadt hat seine Sehenswürdigkeit, aber jede Stadt hat auch seine Schattenseiten. Ca. 860.000 Menschen sind in Deutschland ohne Wohnung. Die Tendenz ist steigend. Was es bedeutet, ein Leben auf der Straße zu fristen? – Darüber machen sich die wenigsten Menschen Gedanken. Ein Leben auf der Straße ist alles andere als romantisch. Es ist gefährlich, würdelos und unvorstellbar schlimm.

Menschen, die auf der Straße leben, haben nicht nur mit sozialer Nichtachtung zu tun. Die Bemühungen, obdachlose Menschen aus dem öffentlichen Raum zu entfernen, werden in einigen Städten recht deutlich.
Die Metropolen Hamburg, Berlin, Frankfurt und Köln sind laut Aussagen von wohnungslosen Menschen die Städte, die einen annähernd humanen Umgang mit Obdachlosen pflegen. Leben im Abseits hat sich in diesen und anderen Städten in Deutschland umgesehen und starke Unterschiede feststellen können. Wir haben aber in jeder von uns besuchten Stadt in Deutschland Schattenseiten gefunden und gesehen, dass überall in unserem reichen Land Menschen ein würdeloses Dasein auf der Straße fristen.

In dieser Ausstellung werden die Schlafplätze von Menschen, die im 21. Jahrhundert in Deutschland auf der Straße leben müssen, gezeigt.

Die Ausstellung läuft bis zum 5. April 2019.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.30 bis 17.00 Uhr, Samstag 9.00 bis 17.00 Uhr

Am Donnerstag, den 21. März 2019 findet von 20 bis 22 Uhr eine Lesung zur Ausstellung statt. Susanne Groth wird sich an diesem Abend nicht nur auf die Texte des Bildbands “ABSEITS – Vom Leben am Rande der Gesellschaft in Hamburgs Mitte” konzentrieren, sondern auch auf Erzählungen und Berichte, die die Initiative “Leben im Abseits” auf ihrer Fototour durch Deutschland im vergangenen Jahr gemacht hat.

Weitere Informationen:
http://www.schattenblick.de/infopool/kunst/veransta/vaus9621.html

Journalistin Susanne Groth – Homepage
https://www.susannegroth.de

Leben im Abseits e.V. bei Facebook
https://www.facebook.com/LebenimAbseits/

Was ist “Leben im Abseits”
https://vimeo.com/237445146

***

Das Kulturcafé Komm du lädt ein …

Komm du – Homepage
http://www.komm-du.de

Weitere Infos zum aktuellen Monatsprogramm des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:

Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

Sofern nicht anders angegeben gilt: Eintritt frei / Hutspende
Öffnungszeiten an Eventabenden: open end

Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52  oder  E-Mail: kommdu@gmx.de
 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt / Gebühr
frei
Google-Map-Symbol
 
Zur Location
Besuchen Sie die Internetseite des Veranstalters, um mehr über die Location zu erfahren:
 Vernissage der Fotoausstellung Schattenseiten in den Städten   Leben im Abseits
Gäste vor dem Eingang des Kulturcafé Komm du
http://www.komm-du.de
 


Comments are closed.