INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
Der Komponist Friedrich Smetana (1824-1884), “Vater” der tschechischen Musik | Vortrag von Marc-Enrico Ibscher mit vielen Musikbeispielen und Bildern
Besetzung
Marc-Enrico Ibscher (Referent)
Das wird gespielt
Vortrag des Musik-Experten Marc-Enrico Ibscher mit vielen Musikbeispielen und Bildern
Mal reinhören
reinhoeren neu Der Komponist Friedrich Smetana (1824 1884), Vater der tschechischen Musik | Vortrag von Marc Enrico Ibscher mit vielen Musikbeispielen und Bildern
Mal anschauen
ansehen neu Der Komponist Friedrich Smetana (1824 1884), Vater der tschechischen Musik | Vortrag von Marc Enrico Ibscher mit vielen Musikbeispielen und Bildern
 
2019 01 24 Marc Enrico Ibscher Pressefoto Der Komponist Friedrich Smetana (1824 1884), Vater der tschechischen Musik | Vortrag von Marc Enrico Ibscher mit vielen Musikbeispielen und Bildern
 
Pressefoto links: circa 1878 – gemeinfrei, rechts: © by Kulturcafé Komm du

Das Komm du lädt ein zu einem “Klassischen Abend” am Donnerstag, den 24.01.2019, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Der Komponist und Pianist Friedrich Smetana (1824-1884), “Vater” der tschechischen Musik


Vortrag von Marc-Enrico Ibscher

“Mit Gottes Hilfe und Gnade bin ich einst in der Mechanik ein Liszt, in dem Componieren ein Mozart”

Wer den Namen des tschechischen Komponisten Friedrich oder auch Bedrich Smetana hört, denkt sicherlich unwillkürlich an sein bekanntestes Werk “Die Moldau”, eine symphonische Dichtung aus dem Zyklus “Mein Vaterland”, Opernfreunde natürlich auch an “Die verkaufte Braut”. Außer diesen Werken hat Smetana, den 50jährig dasselbe Schicksal wie Beethoven ereilte – er wurde taub -, sieben weitere hochinteressante Opern und zahlreiche andere Werke komponiert. Viele entstanden erst nach dem Verlust seines Gehörs und trotz der starken Ohrgeräusche! Denn Tag und Nacht hörte er u.a. das “schrille Pfeifen eines As-Dur-Sextakkords in den höchsten Registern der Piccoloflöte”, das ihn beim Komponieren stark behinderte.

Mit seinen Werken trug Smetana nicht unwesentlich zur Etablierung der tschechischen Nationalbewegung und der tschechischen Nationalmusik bei, und das Prager Nationaltheater wurde gleich zweimal, sowohl bei der Eröffnung im Jahr 1881 als auch bei der Wiedereröffnung nach dem Brand 1883, mit ein und derselben Oper Smetanas eröffnet.

Der Vortrag des Musik-Experten Marc-Enrico Ibscher zeichnet das Leben des tschechischen Komponisten und Pianisten Friedrich Smetana mit zahlreichen Musikbeispielen und vielen Bildern nach.

Weitere Informationen:
http://www.schattenblick.de/infopool/musik/veranst/mvv-0095.html

Artikel über den Referenten Marc-Enrico Ibscher in “Tiefgang”, dem Kulturfeuilleton des Hamburger Südens
http://www.sued-kultur.de/tiefgang/mit-tristan-gegen-die-tristesse/

Bedrich Smetana und seine Komposition “Die Moldau” – Hintergrund
https://www.tonkuenstler.at/de/contents/opus/die-moldau-symphonische-dichtung-nr-2-aus-dem-zyklus-mein-vaterland

***

Das Kulturcafé Komm du lädt ein …

Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml

Weitere Infos zum aktuellen Monatsprogramm des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:

Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

Sofern nicht anders angegeben gilt: Eintritt frei / Hutspende
Öffnungszeiten an Eventabenden: open end

* Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52  oder  E-Mail: kommdu@gmx.de *


 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt
frei
Google-Map-Symbol
 
Zur Location
Besuchen Sie die Internetseite des Veranstalters, um mehr über die Location zu erfahren:
 Der Komponist Friedrich Smetana (1824 1884), Vater der tschechischen Musik | Vortrag von Marc Enrico Ibscher mit vielen Musikbeispielen und Bildern
Gäste vor dem Eingang des Kulturcafé Komm du
http://www.komm-du.de
 


Comments are closed.