INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
Tom Tykwer-Abend: Lola rennt & Cloud Atlas
Veranstaltungstyp
Film
Schwerpunkt
Film & Chill
Mal anschauen
ansehen neu Tom Tykwer Abend: Lola rennt & Cloud Atlas
 
Lola rennt Cloud Atlas 16 Nov 2018 3falt Tom Tykwer Abend: Lola rennt & Cloud Atlas
 
Wieso Tom Tykwer-Abend ?

1. jungen Menschen sollten einmal “Lola rennt” aus dem Jahr 1998 sehen. Ein wunderbares Kinoerlebnis zu der Zeit in Leipzig kommt mir da in Erinnerung ….

2. Cloud Atlas darf mensch nicht auf einer kleinen Glotze alleine sehen, der Film ist einfach nur groß. Und lief am 15. November 2012 in den deutschen Kinos an.

3. Wollte ich immer schon mal IndoorOpenAirKino machen und versuchen den Flair einer netten Liegewiese zu simulieren. Heißt auch: Ihr könnt gerne Eure Speisen & Lieblingssessel mitbringen und Picknick machen. Haben aber auch deftigen Eintopf für Kochmuffels. Getränke könnt ihr zuhause lassen. Alles da.

door: 18h / 1 Film 19h / 2 Film 21h / je Film 4€

Lola rennt. Deutschland, 1998, 81 Minuten, FSK 12 überraschte mit ‚Lola rennt‘ Kritik wie Publikum: Knackig-kurze 80 Minuten, in denen (er) auch noch gleich drei Varianten einer Geschichte erzählt. Ansonsten ist der Titel Programm und Franka Potente als Lola rennt beinahe während des gesamten Films. Nahezu alle technischen Möglichkeiten und filmischen Errungenschaften nutzend, wechselt Tykwer von Video- zu Kinofilm, von Digital- über Farb- zu Schwarzweiß- Bildern oder gar von Real- zu Zeichentrickfilm. Hat man sich erst einmal an den zu Beginn etwas nervigen Techno-Beat gewöhnt, erwartet einen der kurzweiligste, witzigste Streifen jüngster Zeit.“ – Prisma Online

Cloud Atlas Deutschland / Vereinigte Staaten / Volksrepublik China / Singapur, 2012, 172 Minuten, FSK 12 freundlich an – einerseits in Form von retardierenden Momenten (ein Zwiegespräch im Fahrstuhl, Landschaftsabtastungen) und andererseits mittels Ausbrechern ins Gehetzte (die Schießerei zwischen zwei Profis im Strang von 1973 weckt den Wunsch, den ganzen Thriller zu sehen, aus dem sie zitiert scheint; der Film enthält nicht wenige perfekte Trailer virtueller Werke). Wer Filme kennt und liebt, wird an viele denken, während ‚Cloud Atlas‘ sich ereignet, vom Atomdrama Silkwood (1983) bis zum Science-Fiction-Klassiker The Time Machine (1960), und es wird auch direkt auf derlei angespielt, etwa auf Soylent Green (1973) – die Stelle findet sich auch im (zutiefst cinephilen, aber ganz anders als der Film gearbeiteten) Buch …“ FAZ / Dietmar Dath
 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt / Gebühr
Vorverkauf: 4 EUR,
Abendkasse: 4 EUR
 
Zur Location
Besuchen Sie die Internetseite des Veranstalters, um mehr über die Location zu erfahren:
Webportal Kombi Bild kl Tom Tykwer Abend: Lola rennt & Cloud Atlas
3falt – Kunst, Kultur, Kreativität
http://www.dreifalt.info/
 


Comments are closed.