INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
Ausstellungseröffnung: KOLLEKTIVE FORSCHUNGSMASSE
Mitwirkende / Leitende
Eva Castringius,
Joke Janssen,
ANna Taufest
Veranstaltungstyp
Ausstellung
Schwerpunkt
Bildende Kunst, künstlerische Forschung
 
KVHBF CastringiusJanssenTautfest kollektive forschungsmasse FB Ausstellungseröffnung: KOLLEKTIVE FORSCHUNGSMASSE
 
Wir laden ein zur Ausstellungseröffnung von
EVA CASTRINGIUS, JOKE JANSSEN, ANNA TAUTFEST “Kollektive Forschungsmasse”

Freitag, den 20. Oktober 2017 um 19 Uhr
Die Ausstellung untersucht Möglichkeiten, Körper, Landschaften und Wissensformationen als unbeständig zu erfassen. Den diskursiven Normierungen und Kartierungen von Spuren und Materialitäten begegnen die künstlerischen Forschungsprojekte von Eva Castringius, Joke Janssen und ANna Tautfest mit einem strategischen Changieren zwischen Verfestigung und Fluide-Werden.

In einer materiellen und filmischen Suchbewegung beschäftigt sich Eva Castringius anhand der Trinity Test Site (New Mexico, USA) mit der Abbildbarkeit von Radioaktivität, ihrer räumlichen Organisation und kulturellen Konstruktion.
Joke Janssen befragt in seriellen Experimenten mit Pech die Beziehungen zwischen Körpern und ihrer Umgebung. Er_ sucht nach Möglichkeiten unbeständiger Darstellungsweisen von Körpern, Identitäten und Positionierungen in einem Zustand kollektiver Fluktuation.
ANna Tautfest thematisiert in ihren Rasterbildern wechselseitige Prozesse des Erfassens und Normierens von Materie. Großformatig mit fotochemikalischer Emulsion beschichtete Trägermaterialien und den abzubildenden Körper versucht sie in der Dunkelkammer aneinander anzuschmiegen. Der Widerstand wird als Störung im Material und als Unregelmäßigkeit der Belichtung sichtbar.

Die Zusammenarbeit von Eva Castringius, Joke Janssen und ANna Tautfest hat sich innerhalb des Graduiertenkollegs „Ästhetiken des Virtuellen“ (HFBK Hamburg) entwickelt und wurde von Mareike Bernien begleitet.
Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem künstlerisch-wissenschaftlichen Graduiertenkolleg “Ästhetiken des Virtuellen” der HFBK Hamburg.

Ausstellungslaufzeit: 21. Oktober – 12. November 2017
 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt / Gebühr
frei
 
Zur Location
Besuchen Sie die Internetseite des Veranstalters, um mehr über die Location zu erfahren:
KvHBf Bar NewEelam Ausstellungseröffnung: KOLLEKTIVE FORSCHUNGSMASSE
Der Kunstverein im Bahnhof Harburg
http://www.kvhbf.de
 


Comments are closed.