INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
Track_1: Geteilte Welt. Internationale Zirkulation, Mobilitätspraktiken und die Produktion von Stadt
Mitwirkende / Leitende
Christopher Kulendran Thomas
Veranstaltungstyp
Ausstellung
Schwerpunkt
Reihe „Track Academy“
 
590605 Track 1: Geteilte Welt.  Internationale Zirkulation, Mobilitätspraktiken und die Produktion von Stadt
 
In der aktuellen Ausstellung im Kunstverein Harburger Bahnhof (bis 12. Februar 2017) entwirft der britische Künstler Christopher Kulendran Thomas mit seinem Technologie-Startup New Eelam ein zukünftiges Wohnkonzept für die kreative Klasse, die ihren Jobs und Projekten hinterher reist und nomadisch den Wohnort wechselt. Gleichzeitig prägen weltweite Fluchtbewegungen, Zuwanderung, Massenunterkünfte und die Rückkehr nationaler Rhetoriken die mediale Vermittlung von Welt. In welchem Verhältnis stehen beide Realitäten, wie bedingen sie sich gegenseitig und wie wirken sie sich auf die Gestaltung von urbanem Zusammenleben aus?

14 – 16 Uhr, Treffpunkt: Kunstverein Vorraum
Zwischen Zäunen und Reisebüros.
Ein Rundgang zu Flucht und Fluchtursachen in Harburg
mit Lucia Rademacher (grenzgänger, forschung & training)Anmeldung zum Stadtrundgang bitte per E-mail bis 12. Januar an info@kvhbf.de

16:15 – 17:45 Uhr, Kunstverein Kabinett
Wohnpraktiken – offenes Seminar zu temporären Wohnformen
im Kontext von Global Citizenship und Migration
angeleitet von Lene Benz

18:15 – 20 Uhr, Kunstverein Kabinett
„Imagine you could live everywhere“
Christopher Kulendran Thomas (Künstler, London) und Annika Kuhlmann (Kuratorin, Berlin) im Gespräch mit Christoph Twickel (Autor und Journalist, Hamburg)
 
Termin-Infos und Anfahrt
 


Comments are closed.