INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
„Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg“ im Mittelpunkt der diesjährigen Puppenausstellung – 30. Oktober
Mitwirkende / Leitende
Erika Harenkamp,
Antje Behrens
Veranstaltungstyp
Ausstellung
Schwerpunkt
Puppen. Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg, 350. Geburtstag, Grusellesung, Kinder
 
Sophie Dorothea bear „Sophie Dorothea von Braunschweig Lüneburg“  im Mittelpunkt der diesjährigen Puppenausstellung – 30. Oktober
 
Traditionelle Puppenausstellung mit Erika Harenkamp zum Saisonende – Grusellesung für Kinder

Die Feierlichkeiten zum 350. Geburtstag von Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg – Herzogin von Hannover und Gräfin von Wilhelmsburg nehmen das ganze letzte Wochenende der diesjährigen Museumssaison ein. Am Sonnabend wird der Gräfin, oder auch Prinzessin von Ahlden (nach ihrem Verbannungsort benannt) genannt, in einer Lesung und am Sonntag, 30. Oktober, in der traditionellen Puppenausstellung von Erika Harenkamp gedacht. Von 14 bis 17 Uhr stellt die Wilhelmsburger Künstlerin Erika Harenkamp in der Bauernstube des Museums ihre künstlerisch gearbeiteten Puppen aus. In den Mittelpunkt der diesjährigen Ausstellung stellt Erika Harenkamp, neben anderen Puppen, ihre vor Jahren angefertigte und im Museum zu bewundernde Puppe „Sophie Dorothea“. Die von Harenkamp ausgestellten Puppen sind aus feinstem Biskuitporzellan und in Handarbeit frei modelliert. Echthaarperücken und mundgeblasene Kristallaugen sowie selbst entworfene und handgeschneiderte Garderobe lassen jedes dieser verzauberten Geschöpfe zu einem Unikat werden. Gern erklärt Erika Harenkamp den interessierten Besuchern und Puppenliebhabern die Arbeitsgänge bei der Herstellung dieser neuzeitlichen handgefertigten Porzellanpuppen. http://www.erikaharenkamp.de/

Ab 16 Uhr liest Antje Behrens für Kinder ab 8 Jahren „Gruselgeschichten“ im Burgkeller von 1620. Eine Veranstaltung im Rahmen des Hamburger Ferienpasses. Der Eintritt ist frei.

Das Café Eléonore wird am letzten Sonntag des Oktobers auch noch einmal geöffnet haben. Der Eintritt ins Museum und in die Ausstellungen ist wie immer frei. Über Spenden freuen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Auch in den Wintermonaten (November bis März) kann das Museum nach Absprache für Führungen geöffnet werden. Ebenso werden die Veranstaltungen der Reihe „Kultur im Museum – Kultur am 3. Sonntag/Sonnabend“ sowie die beliebten Märkte auch in diesen Monaten weitergeführt.

 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt / Gebühr
frei
 
Zur Location
Besuchen Sie die Internetseite des Veranstalters, um mehr über die Location zu erfahren:
 „Sophie Dorothea von Braunschweig Lüneburg“  im Mittelpunkt der diesjährigen Puppenausstellung – 30. Oktober
Museum Elbinsel Wilhelmsburg e.V.
http://www.mew-hamburg.de
 


Comments are closed.