INTERN    nav_trenner   IMPRESSUM
TERMINE    nav_trenner     LOCATIONS    nav_trenner    VEREINE    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner     DOWNLOADS
 
Schülerkonzert des Schlagzeugstudios Harburg
Veranstaltungstyp
Konzert
Das wird gespielt
Schülervorspiel
Mal reinhören
reinhoeren neu Schülerkonzert des Schlagzeugstudios Harburg
Mal anschauen
ansehen neu Schülerkonzert des Schlagzeugstudios Harburg
 
2016 07 16 SchlagzeugStudio Harburg Pressefoto Schülerkonzert des Schlagzeugstudios Harburg
 
Das Komm du lädt ein zu einem Schülerkonzert am Samstag, den 16.07.2016, 15.00 bis 16.00 Uhr:

Schlagzeugstudio Harburg – Schülervorspiel

Gerd Vierkötter ist ausgebildeter Schlagzeuger (Diplom in Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule Mannheim) und gibt sein Wissen, basierend auf einer über 20jährigen Unterrichts- und Bühnenerfahrung bei Musical- und Theaterproduktionen, als Studiomusiker, in diversen Rock- und Jazzformationen, mit eigener Band und als Komponist gerne weiter. Seit einigen Jahren bietet er Unterricht auch in seinem Schlagzeugstudio in Harburg an. Stilistische Vielfalt und individuelle Förderung stehen dabei im Vordergrund. Einige seiner Schüler geben nun im Kulturcafé Komm du eine Kostprobe ihrer erlernten Fähigkeiten zum Besten.

***

Das Kulturcafé Komm du lädt ein …

Programmvorschau:
http://www.komm-du.de/vorschau.shtml

Weitere Infos zum aktuellen Monatsprogramm des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:

Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

Eintritt frei / Hutspende
Öffnungszeiten an Eventabenden: open end

* Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52  oder  E-Mail: kommdu@gmx.de *
 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt
frei
 
Zur Location
Besuchen Sie die Internetseite des Veranstalters, um mehr über die Location zu erfahren:
 Schülerkonzert des Schlagzeugstudios Harburg
Gäste vor dem Eingang des Kulturcafé Komm du
http://www.komm-du.de
 


Comments are closed.