"" EDITORIAL     nav_trenner    TERMINE    nav_trenner    LOCATIONS    nav_trenner    NEWSLETTER    nav_trenner    DOWNLOADS
 
VICTOR AUBURTIN – FEUILLETONIST UND PREUßISCHER DANDY
Veranstaltungstyp
Vortrag
Schwerpunkt
Lesung
 
auburtin Victor Auburtin – Feuilletonist und preußischer Dandy
 
Victor Auburtin (1870-1928) war Journalist und Schriftsteller. Der gebürtige Berliner stammte von französischen Einwanderer ab. Nach einem Germanistikstudium arbeitete er für die Zeitschriften „Jugend“ und „Simplicissimus“ sowie für die „Berliner Börsenzeitung“. Ab 1911 war er beim „Berliner Tageblatt“. Seit 1914 arbeitete er als Reiseschriftsteller und freier Korrespondent unter anderem in Paris, Madrid und Rom.

Bekannt wurde er vor allem für seine Beiträge zum Feuilleton, mit Texten, die irgendwo zwischen Kolumne und Erzählung vagabundieren: mal humoristisch, mal philosophisch schilderte er Erlebnisse und Begebenheiten oder brachte einfach seine Gedanken und Ansichten zu Papier.

Auburtins Charakter irrlichterte zwischen preußischer Konservativität und anarchischem Dandytum. Über jede Ideologie stellte er den Genuss, er verabscheute die „Masse“ und liebte das Individuum. Er selbst äußerte über seine Feuilletons: „Diese kleinen Werke sind im Berliner Tageblatt erschienen; von Fall zu Fall und je nachdem. Es sind Bemerkungen über Sonne und Mond, über Tiere und Narren und über vergehende Völker; also über Gegenstände, für die ein ernsthafter Mensch keine Aufmerksamkeit haben sollte.“

Aus den Perlen seiner gesammelten Feuilletons wollen wir bei unserem Leseabend die schönsten herausfischen und uns an ihnen erfreuen.
 
Termin-Infos und Anfahrt
Eintritt / Gebühr
frei
 


Comments are closed.